Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Silke Jäger
Freie Journalistin und Texterin für Gesundheitsinfos

Ich lebe in Marburg und schreibe über Gesundheit, eHealth, Gesundheitspolitik und den Brexit. Für: Krautreporter, Gute Pillen – Schlechte Pillen und RiffReporter. Non-Profit-Projekt: Podcast http://evidenzgeschichten.podigee.io/

Zum piqer-Profil
piqer: Silke Jäger
Mittwoch, 11.12.2019

Wer erzählte die meisten Lügen im britischen Wahlkampf?

Diese Wahl hatte sich Boris Johnson seit seinem Amtsantritt gewünscht und viel dafür getan, dass sie tatsächlich stattfindet. Gegen den Widerstand vieler Abgeordneter, die vorausgesehen haben, dass der Gang zur Wahlurne unter diesen Umständen nicht sicher sein würde. Doch was heißt: nicht sicher?

Da ist zum einen eine extreme Fragmentierung der Nachrichtenkanäle. Der Guardian hat in diesem Text versucht zu verstehen, was das für die politische Meinungsbildung der Menschen bedeutet: Die Reporter haben die Smartphones von 6 Leuten analysiert und geschaut, wie sie sich im Wahlkampf auf dem Laufenden halten. Spoiler: Traditionelle Informationsangebote spielen so gut wie keine Rolle mehr.

Das macht es schwer, Falschinfos zu entlarven und richtigzustellen. Ein Umstand, den Boris Johnson vermutlich sehr zu schätzen weiß, wenn man sich anschaut, wie viele Interviews er in diesem Wahlkampf nicht gegeben hat und wie viel Mühe er sich ansonsten gibt, keine Rechenschaft über sein Tun abgeben zu müssen.

Die New York Times stellt hier zusammen, was im Wahlkampf alles zusammengekommen ist, über das man Johnson und die anderen Parteivorsitzenden gerne näher befragt hätte. Das legt nahe: Die Desinformationskampagnen kriegen die Briten auch ohne fremde Hilfe erstklassig hin. Weil jeder Halbwahrheiten sendet und alle sie weiterverbreiten. Am Ende weiß niemand mehr so recht, was stimmen kann und was nicht ...

Wer hat denn nun aber gelogen? Gibt es einen Sieger im Lügenduell? Und worüber haben die Parteien falsches Zeugnis abgelegt? In diesem tollen Artikel des Slow-News-Magazins Tortoise (Schildkröte) wird es erklärt. In kompakter Form und mit tollen interaktiven Grafiken.

Dass der Niedergang der politischen Kultur so schön illustriert und präsentiert werden kann, tröstet vielleicht den ein oder die andere ein bisschen. Denn bei Lichte betrachtet ist diese ganze Entwicklung doch mehr als tragisch. Sie ist irre gefährlich ...

Wer erzählte die meisten Lügen im britischen Wahlkampf?
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.