Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Silke Jäger
Freie Journalistin und Texterin für Gesundheitsinfos

Ich lebe in Marburg und schreibe über Gesundheit, eHealth, Gesundheitspolitik und den Brexit. Für: Krautreporter, Gute Pillen – Schlechte Pillen und RiffReporter. Non-Profit-Projekt: Podcast http://evidenzgeschichten.podigee.io/

Zum piqer-Profil
piqer: Silke Jäger
Samstag, 14.12.2019

Was bedeutet Johnsons Mehrheit für Nordirland?

Diese Frage lässt sich so kurz nach der Wahl natürlich noch nicht beantworten. Trotzdem schafft dieser Text eine Antwort – obwohl er bereits 3 Tage vor der Wahl erschienen ist. Weil der Autor den Menschen in Belfast zuhört und uns Leser:innen erklärt, wie sie zu ihren Ansichten kommen.

Tom McTague spricht vor allem mit Loyalisten – auch Unionisten genannt. Sie fühlen sich Großbritannien zugehörig. Ihre Stimme hatte seit der Wahl 2017 in London mehr Gewicht als je zuvor. Aber sie fühlen sich jetzt von den Tories, besonders von Boris Johnson, betrogen. Denn sein Deal – im Gegensatz zu Mays Variante – zieht eine Grenze zwischen Nordirland und der Hauptinsel, mitten durch die Irische See. Auch wenn die so gut wie unsichtbar ist, ändert das fast alles für die, die sich der britischen Krone immer fest verbunden wähnten: Die Grenze macht den Verrat sichtbar. Ein Unionist formuliert es so:

“It’s like the mother who hammers her kids all the time,” he said. “She beats them, all that, but at the end of the day, the kids still love her.”

Aber lieben ihre Kinder die gewalttätige Mutter genug, um Impulsen zu widerstehen, wie diesem?

There is already talk, repeated back to me in Belfast and rural Fermanagh, of blockading the ports into Northern Ireland to make the new economic border checks unworkable. Other scenarios set out included disrupting trade with the Republic of Ireland.

Nordirland hat derzeit keine funktionierende Regierung, also niemanden, der die nordirische Sicht in die politischen Debatten in London und Dublin einbringen kann.

The message from some in Belfast and Fermanagh, true or otherwise, was that political defeat in London would not be the end of the story, that protesters would take to the streets, that the Good Friday Agreement would be dead. Some older heads disagreed, arguing that unionism will eventually have to learn to live with the Johnson deal. Eventually, they would have little choice but to get on with their lives, betrayed or otherwise.

Was bedeutet Johnsons Mehrheit für Nordirland?
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Silke Jäger
    Silke Jäger · Erstellt vor etwa einem Monat ·

    Ergänzung zum Wahlausgang in Nord-Belfast: Der Fraktionsführer der DUP Nigel Dodds hat seinen Sitz nicht verteidigen können und an den Sinn-Féin-Abgeordneten John Finucane verloren. Der Guardian hat eine interaktive Karte, mit der man die Ergebnisse in einzelnen Wahlkreisen nachsehen kann. https://www.theguardia...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.