Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

FAQ

Dein Postfach quillt über und Du weißt nicht, was Du tun kannst?

Wenn Du das Gefühl hast, dass Du zu viele E-Mails von uns bekommst, hast Du die Möglichkeit Deinen personalisierten Daily Digest umzustellen. Du kannst die Länge der Newsletter und die Frequenz, mit der sie Dich erreichen, umstellen. Es gibt eine Kurzversion des Daily Digest und Du kannst zwischen täglicher, dreitägiger und wöchentlicher Zustellung wählen. Hier gelangst Du zu den Einstellungen.

Neben unseren Mails gibt es viele weitere Möglichkeiten unsere Empfehlungen zu lesen. Vielleicht passt eines der weiter unten im Punkt “Wie kommen die piqs zu mir” gelisteten Angebote besser zu Deinem Medienkonsumverhalten? Probier es aus.

Ist piqd kostenpflichtig? Was umfasst die piqd-Mitgliedschaft?

Nein, piqd ist nicht kostenpflichtig. In den ersten 30 Tagen nach der Erstanmeldung kannst Du alle Funktionen von piqd frei testen. Nach diesen 30 Tagen kannst Du weiterhin alle Empfehlungen nutzen, aber einige Funktionen sind nur noch für zahlende Mitglieder verfügbar. Dies umfasst den direkten Link zur Originalquelle - Links im Empfehlungstext sind weiterhin klickbar - und die Verfügbarkeit des Daily Digest mit den kompletten piqs. Als Mitglied erhältst Du außerdem exklusiven Zugriff auf unsere Service-piqs, ein Format für besondere Themen und Inhalte.

Was genau ist die Idee von piqd?

piqd ist die Programmzeitung für guten Journalismus. In 19 Themenkanälen empfehlen rund 100 KuratorInnen besonders wertvolle journalistische Beiträge. Jeder sogenannte "piqer" empfiehlt maximal einen Beitrag pro Woche. Diese Beiträge nennen wir piqs.
piqs sind dabei mehr als Teaser, die neugierig machen sollen. Sie fassen den Inhalt zusammen und beantworten dabei stets die Frage:

„Warum ist diese Empfehlung die Zeit der LeserInnen wert?“

Unser Ziel ist es, zu einer informierten Öffentlichkeit im Netz beizutragen und dabei den Blick auf besonders gute und relevante journalistische Inhalte zu lenken und dabei nach Möglichkeit die Vielfalt deutsch- und englischsprachiger Medienangebote abzubilden.

Für wen ist piqd geeignet?

  1. Journalistisch interessierte LeserInnen, die tiefer in Themen einsteigen, verschiedene Perspektiven suchen und neue Quellen entdecken möchten.
  2. LeserInnen, die regelmäßig einen Überblick über wichtige Themen erhalten möchten, nach dem Motto “was muss ich gelesen haben, um über ein Thema informiert zu sein”.
  3. LeserInnen, die nicht lange nach den journalistischen Perlen suchen möchten, sondern auf Anhieb die besten Inhalte lesen, hören oder anschauen möchten.
  4. LeserInnen, die nicht nur lesen, sondern selbst guten Journalismus empfehlen und sich darüber austauschen möchten.

Woher kommt der Name piqd?

“piqd” kommt von “Rosinen picken” oder im Englischen “hand-picked”, also “handverlesen”. Da bei piqd kein Computerprogramm das Internet nach wertvollem Journalismus durchsucht, sondern unsere “piqerInnen” sind die tatsächlich Fundstücke handverlesen.

Nach welchen Kriterien wählt ihr KuratorInnen aus?

KuratorInnen müssen neben ihrem Fachwissen und einem breit gefächerten digitalen Medienkonsum vor allem ein Talent für die Kuratierung und Beschreibung relevanter Fundstücke mitbringen, dazu Lust am Austausch mit unseren Usern.

Was erwartet ihr von euren KuratorInnen?

piqd hilft seinen Nutzern, den Überblick über ein Thema zu behalten und Einblicke in verschiedene Positionen einer Debatte zu bekommen. Die KuratorInnen sind gehalten, diese Dynamik zu unterstützen. Wir wünschen uns von unseren piqerInnen einen weiten Blick über eine Vielzahl an Quellen und Publikationen, ein besonderes Augenmerk für die positiven und erfolgreichen Menschen und Momente, den Einsatz für die jeweils andere Meinung, für die andere Seite der Medaille und das Feingefühl auch aus eher unbekannten Quellen zu empfehlen.

Wie werden die piqs ausgewählt?

Durch die Vielzahl und Vielfältigkeit unserer KuratorInnen stammen die piqs aus einem breiten Spektrum an Publikationen. Unsere KuratorInnen sind in ihrer Arbeit unabhängig, es gibt keine inhaltliche redaktionelle Direktive. Inhaltlichen Einfluss nimmt piqd nur durch die Entscheidung, welche weiteren Kanäle und KuratorInnen wir in unser Programm aufnehmen. Auf Wünsche unserer LeserInnen gehen wir dabei gerne ein.

Wie kommen die piqs zu mir?

piqd bietet verschiedene Wege, um Empfehlungen zu lesen. Du kannst die piqs auch ohne Anmeldung lesen. Mit der Anmeldung stehen dir allerdings deutlich mehr Möglichkeiten und Vorteile zur Verfügung:

  1. Email Newsletter (Frequenz, Länge und Themenbereiche konfigurierbar)
  2. Personalisierte Startseite (Wenn du eingeloggt bist siehst du nur piqs in den von dir gewählten Themenbereichen.)
  3. Newsletter "piqs der Woche" (einmal pro Woche stellt unsere Redaktion die besten piqs in einem gesonderten Newsletter zusammen. Gleichzeitig wird hier auf neue Funktionen, Podcast-Folgen und Veranstaltungen hingewiesen). Das Newsletter-Abo kann über die Einstellungsseite verwaltet werden.
  4. Newsletter “Videos und Podcasts” der Woche. Einmal pro Woche fassen wir hier alle Audio- und Videoinhalte der letzten sieben Tage zusammen.
  5. Facebook (Viele piqs teilen wir auch auf unserer Facebook Seite)
  6. RSS (Jeder kann unsere einzelnen Themenkanäle per RSS lesen; der personalisierte RSS Stream steht angemeldeten Mitgliedern zur Verfügung).
  7. Podcast (Der piqd podcast stellt unsere KuratorInnen vor und bespricht aktuelle Themenstellungen im Expertisebereich der KuratorInnen.)
  8. Live auf der Bühne. Regelmäßig lädt Florian Schairer zum piqd Salon. Dort gewähren jeweils drei JournalistInnen Einblicke in besonders bemerkenswerte Recherchen. Wer keinen Salon verpassen möchte, registriert sich am besten auf Meetup
  9. Auf Telegram: Hier bekommst du täglich den piq des Tages von uns. https://t.me/piqdestages
  10. Das piqd Audiomagazin: alle auf piqd empfohlenen hörbaren Inhalte aus deinen Interessensgebieten kannst du dir komfortabel auf deinem Smartphone abonnieren. Mehr Infos gibt es hier: https://www.piqd.de/special/audio
  11. NEU! Über unseren Kooperationspartner Justt kannst Du piqs in einer brandneuen, sicheren iOS-App, die fürs Lesen gemacht ist öffnen, speichern, sortieren u.v.m. Hier findest du die Justt App im Appstore. Bitte beachte, dass keine Nutzerdaten von piqd zu justt übernommen werden, du musst Dich dort neu registrieren.

Wie kann ich piqd unterstützen?

Bei uns ist jeder Beitrag relevant … auch Deiner!
Wir bezahlen unsere KuratorInnen für das beste piqd der Welt! Werde jetzt “piqd Premium Mitglied” und unterstütze uns dabei.

  • Du zahlst was Du möchtest, mindestens 25€ pro Jahr. Hier gibt es mehr Informationen.
  • Du möchtest uns ohne Mitgliedschaft einmalig unterstützen?
    Wir freuen uns über Deine Überweisung auf folgendes Konto:
    Schwingenstein Stiftung gGmbH, IBAN: DE73 7009 3200 0002 0837 52, Bic: GENODEF1STH, VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg
  • Hast Du weitere Fragen? Hier findest du Infos über piqd. Oder schreibe uns gerne an kontakt@piqd.de.
  • Du möchtest spenden? Das kannst Du auch an oben genannte Bankverbindung oder über Paypal tun.

Was ist “piqd Social”?

Auf piqd kannst du anderen Mitgliedern folgen. Damit wollen wir es dir noch leichter machen, relevante Inhalte zu finden und dich auf piqd mit spannenden Menschen zu vernetzen. Lad gern alle ein, die noch nicht dabei sind. Die piqs der Mitglieder, denen du folgst, werden dir in deinem persönlichen Magazin angezeigt.

Überblick - die piqd Community-Features:

  • Community piqs können zu beliebigen journalistisch relevanten Themen erstellt werden (keine Kanalbindung).
  • Du kannst anderen Mitgliedern folgen.
  • Du kannst andere Menschen über einen Einladungslink zu piqd einladen.
  • Du findest auf Wunsch deine Twitter- und Facebook-Freunde auf piqd und kannst dich hier mit ihnen vernetzen.
  • Die strikte Kanaleinteilung ist in der Community aufgehoben.
  • Die piqd-Redaktion hebt besonders gelungene piqs hervor und featured sie in deinem Magazin.
  • Jeder eingeloggte Nutzer kann kommentieren und community piqs erstellen.

Kann ich jetzt jedes piqd-Mitglied finden?

Du kannst alle Mitglieder finden, die mindestens einen piq in der Community erstellt haben.

Unter "Mein Profil" kannst du entscheiden, ob dein Profil privat (nur auf piqd sichtbar) oder öffentlich sein soll. Hast du einen piq veröffentlicht, so ist dein Profil grundsätzlich öffentlich sichtbar.

piqd pennys

Seit Ende Oktober 2021 werden keine piqd pennys mehr vergeben. Wenn du bisher gesammelte piqd pennys gegen einen Büchergutschein bei yourbook.shop eintauschen möchtest, dann schreibe bitte eine Email an kontakt@piqd.de.

Wie kann ich mich von piqd wieder abmelden?

  • Vom Daily Digest (personalisierter E-Mail-Newsletter) abmelden: Klicke unten in der Email auf "Abbestellen". Du gelangst zu einer Seite wo du den Daily Digest ganz abbestellen oder die Frequenz ändern kannst.
  • Von den Infomails (von Max verschickt) abmelden: Klicke unten in einer Infomail auf "Abbestellen". Auf der nächsten Seite kannst du unter "piqd und deine Mitgliedschaft" die Informations-Emails abbestellen.
  • Von den "piqs der Woche" abmelden: Klicke unten in unserem redaktionellen Newsletter auf "unsubscribe". Über das folgende Formular kannst du dich abmelden.
  • Den piqd Account komplett löschen: Logge dich bei piqd ein navigiere zu den Einstellungen. Hier findest du ein Formular zur Löschung des Accounts.
  • Solltest du bei piqd nur einen Kanal abonniert haben ohne Benutzerkonto bzw. Passwort, so ist die Abmeldung nur über den Daily Digest (s.o.) möglich. Zum Upgrade dieser Anmeldungen zu einem normalen Account, nutze einfach das Registrierungsformular mit deiner bereits registrierten Email-Adresse.
  • Insgesamt gilt: Falls die Abmeldung nicht klappt oder du Fragen hast, schreib uns immer gern per E-Mail an kontakt@piqd.de.
Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.