Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

piqd

Maximilian Rosch
Community Manager bei piqd

Studiert Kommunikationswissenschaft und Ökonomik in Münster, seit März für piqd in Berlin.

Zum piqer-Profil
piqer: Maximilian Rosch
Freitag, 30.06.2017

Der piqd-Podcast. Die neue Digitale Öffentlichkeit. Folge 2: Gibt es den freien Willen im Netz?

Vor einem halben Jahr veröffentlichten wir den ersten Teil unserer Mini-Serie „Die neue Digitale Öffentlichkeit“. Damals schrieb Frederik Fischer von einer Zeitenwende, markiert durch Brexit und die Wahl Trumps zum Präsidenten. Die schlimmsten Befürchtungen sind nicht eingetreten, trotzdem hat sich vieles grundlegend geändert. Auf Verhaltensanalyse mithilfe von Big Data folgt Verhaltensbeeinflussung?

Passend dazu teilen wir nun die zweite Folge der Serie mit euch, die der Frage nachgeht: „Gibt es den freien Willen im Netz?“ Barbara Streidl spricht mit dem Technikphilosophen und piqer Mads Pankow über das Comeback des Behaviorismus im Netz und die Tricks mit denen uns Designer manipulieren wollen.

Transparenzhinweis:

Die fünfteilige Reihe ist Teil unserer Medienpartnerschaft mit tapewrite, einer Art blendle für Podcasts. Das Projekt wird im Rahmen von Googles Digital News Initiative gefördert.

Der piqd-Podcast. Die neue Digitale Öffentlichkeit. Folge 2: Gibt es den freien Willen im Netz?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal piqd als Newsletter.