Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Ist doch nichts passiert – das "Nichts", das alle Frauen kennen

Theresa Lachner
Journalistin / Autorin / Gründerin von LVSTPRINZIP
Zum piqer-Profil
Theresa LachnerMontag, 15.03.2021

Eigentlich war doch nichts. Hab ich mir das eingebildet? Übertreibe ich? Bin ich zu vorsichtig? War das nicht übertrieben, einen anderen Weg nach Hause zu gehen, den Schlüsselbund mit der Faust zu umklammern, um im Zweifelsfall damit zuschlagen zu können?

Marina Hyde skizziert den inneren Monolog eines "Nichts", in dem "eigentlich ja nichts passiert ist", als sie eines ihrer Kinder von der Schule abholt und dabei belästigt wird.

Quick, do the triage. How seriously do I take him? He hasn’t grabbed me, so my sense is that he’s one of the good street harassers. That would be great news for this fucking whore currently being asked who the fuck she thinks she is. Hang on, he’s got a shopping bag. New data points, need to establish what’s in it. Oh. A really big box of chocolates. I wonder if he’s saying sorry to someone. Or maybe I love you. “I love you. Also, you’ll never guess what I did on the way home.”

Wie schlimm, dieses "Nichts" so gut zu kennen.

Ist doch nichts passiert – das "Nichts", das alle Frauen kennen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 5
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor 27 Tagen

    Dieses Nichts was sich Männer nicht vorstellen können.

    1. Theresa Lachner
      Theresa Lachner · vor 26 Tagen

      Ich war mal in einem Selbstverteidigungskurs. Die anwesenden Frauen wurden gebeten, die Hand zu heben, wenn sie bestimmte Dinge schon mal erlebt hatten. Fazit der anwesenden Männer danach: ihr lebt in einer ganz anderen Welt.

    2. Yvonne Franke
      Yvonne Franke · vor 26 Tagen

      @Theresa Lachner Man kann wirklich nicht genug darüber sprechen. Ich habe schon einigen jungen Männern erklärt, dass es nicht als Flirtversuch empfunden wird, wenn sie nachts Frauen hinterherlaufen und sie bedrängen. Dass es eine Bedrohung darstellt, selbst wenn es keinen Körperkontakt gibt. Aber es macht mich immer noch fassungslos. Da kann man als Mutter doch frühzeitig einiges klarstellen und als Vater auch.

    3. Cornelia Gliem
      Cornelia Gliem · vor 25 Tagen

      @Theresa Lachner genau das konnte ich mir gerade in einer Kommentar-Kontroverse zum Thema Gendern und Mansplaining anhören. Allerdings als etwas motzige Abwehr - von wegen DIE lebt in ner komischen Parallel-Fantasy-Welt... :-(

    4. Cornelia Gliem
      Cornelia Gliem · vor 25 Tagen

      einen Erleuchtungsmoment hatte ich bei einer Szene in einer Krimiserie (Inspektor Barnaby): der Mann sitzt nachdenklich im Dunkeln auf einer Bank auf dem Kleinstadtplatz (es ging wie gesagt nur um ... Nachdenken). und mir wurde plötzlich klar dass diese Szene für eine Frau NIEMALS funktionieren würde... Dass sie automatisch bedrohlich wirken würde. Wie schade.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.