Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Donnerstag, 21.07.2016

"Säuberung": Ein Begriff und seine besondere Geschichte in der Türkei

Spätestens seit den 1930er-Jahren zählen Säuberungen in der Türkei zum routinierten Vorgehen gegen politische Kontrahenten. Damals wurden militärische Operationen gegen rund zwanzig Aufstände in der mehrheitlich von alevitischen Kurden bewohnten Bergregion Dersim durchgeführt. Offiziell war die Rede von einer "Operation Züchtigung und Deportation" mit dem Ziel der "Säuberung". Seither haben solche Operationen eine üble Karriere gemacht und der Begriff der Säuberung ist längst in den alltäglichen Sprachgebrauch der Türkei eingesickert. Mely Kiyak erzählt die Geschichte dieses euphemistischen Begriffes, der in der Türkei grundsätzlich nicht in Anführungszeichen gesetzt werde.

"Säuberung": Ein Begriff und seine besondere Geschichte in der Türkei
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!