Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Mittwoch, 07.09.2016

Rätselhafte Skelette

Ein gruseliger Fund: Auf dem Gelände der Freien Universität Berlin haben Archäologen menschliche Skelettteile entdeckt. Schon wieder. Es ist nicht der erste Fund von Knochen auf dem FU-​Cam­pus: Be­reits vor zwei Jahren hatten Bau­ar­bei­ter auf dem Areal zahlreiche Knochen ausgegraben, die da­mals je­doch nicht ge­nau­er analysiert wur­den. 

"Als je­doch auch 2015 und 2016 bei Erd­ar­bei­ten in der Nä­he die­ses Fund­orts im­mer wie­der ver­ein­zelt Kno­chen ge­fun­den wur­den, be­schloss die Uni­ver­si­tät, im Som­mer 2016 ei­ne ar­chäo­lo­gi­sche Aus­gra­bung in die­sem Be­reich durch­zu­füh­ren", berichtet das Geschichtsmagazin Damals. Denn der Fundort ist brisant: "Die Skelettreste wurden unweit des ehemaligen Kaiser-Wilhelm-Instituts für Anthropologie, Erblehre und Eugenik entdeckt - das Institut, an das KZ-Arzt Joseph Mengele während der NS-Zeit Leichenteile aus Auschwitz schickte."

In einer 1,50 mal ein Me­ter brei­ten Grube stießen die Wissenschaftler nun auf Knochen, Zähne, Schädelteile und Wirbel von Erwachsenen und von Kindern. Aus welcher Zeit sie stammen, ist noch nicht geklärt. Aus der Frühzeit stammen sie allerdings nicht – vermutlich kommen sie aus der Skelettsammlung der Universität: "Ei­ni­ge Kno­chen wei­sen zu­dem Kleb­stoff­res­te auf, zu­dem wur­den in der Gru­be auch Tei­le ei­nes nach­ge­form­ten mensch­li­chen Kör­pers aus Gips und klei­ne run­de Mar­ken mit hand­schrift­li­chen Zah­len ent­deckt", schreibt Damals. "Die Kno­chen sol­len nun os­teo­lo­gisch un­ter­sucht wer­den, um mehr über die Her­kunft, das un­ge­fäh­re Al­ter und das Ge­schlecht der To­ten her­aus­zu­fin­den." Der Fund bleibt spannend. 

 

Rätselhafte Skelette
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!