Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Dienstag, 02.08.2016

Olympia 1936: Die Welt zu Gast bei Feinden

Von der "größten Schaufensterdekoration der Geschichte" spricht der Historiker Albert H. V. Kraus und meint damit, wie sich Deutschland im Sommer 1936 der Welt darstellte. Adolf Hitler ließ eine Olympiade inszenieren, die für kurze Zeit alle Straßenschlachten, Verhaftungen und Rassengesetze vergessen machte. Durchaus erfolgreich wurde der internationalen Presse und ausländischen Gästen das Land und das NS-Regime als freundlich und friedliebend verkauft. Nicht einmal das Hetzblatt "Der Stürmer" lag an den Kiosken aus. Ich habe diesen Text von Martin Krauss gepiqd, weil auf einen interessanten, eher selten beachteten Aspekt aufmerksam gemacht wird: Nicht nur die Zuschauer waren von den Spielen begeistert, sondern auch das Internationale Olympische Komitee - unter anderem von einem damals neuen olympischen Symbol, das heute aus keiner Eröffnungszeremonie mehr wegzudenken ist.

Olympia 1936: Die Welt zu Gast bei Feinden
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!