Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Gestern & Heute: Happy 100th Birthday, Georg Stefan Troller!

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
Achim EngelbergFreitag, 10.12.2021

Am 10. Dezember 2021, also heute, wird Georg Stefan Troller einhundert Jahre alt; zuvor schrieb er ein nach eigener Aussage letztes Buch MEINE ERSTEN 100 JAHRE.

Der in Wien geborene Sohn eines jüdischen Pelzhändlers floh nach dem Anschluss Österreichs nach Paris und schließlich in USA. Seine Rückkehr erkämpfte er sich als amerikanischer Soldat und Gefangenenvernehmer.

Nach dem Zweiten Weltkrieg studierte er Literatur- und Theaterwissenschaft in Kalifornien und New York; seit 1949 lebt der produktive Autor und Filmemacher – unterbrochen durch viele Reisen – in Paris.

Legendäre Fernsehformate vom "Pariser Journal" über die Serie "Personenbeschreibung" bis zu den "Hollywood-Profiles" entwickelte er, in die man heute und in den nächsten Tagen über öffentlich-rechtliche Mediatheken hineinsehen kann.

Der BR bringt einige seiner "Hollywood-Profiles"; der WDR stellt eine Pariser Nacht zusammen.

Der Autor Peter Stephan Jungk schrieb Georg Stefan Troller zum Geburtstag:

Er erinnert mich manchmal an Woody Allens Filmfigur Zelig, überall scheint er dabei gewesen zu sein, hat ungemein viele Stationen des politischen und gesellschaftlichen Lebens sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa miterlebt, begegnete Hunderten Prominenten, von Muhammad Ali über Édith Piaf, Paul Gauguin, Leonard Cohen, Peter Handke bis hin zu Juliette Gréco, Romy Schneider oder Audrey Hepburn.

Hier ein Gespräch zwischen Jungk und dem 99-jährigen Troller.

Zum 80. Geburtstag, also vor 20 Jahren, inszenierte der Ausnahmeregisseur seine Autobiographie "Selbstbeschreibung" im Stil seiner Porträtfilme. In der BR-Mediathek kann man ihn wieder sehen.

Es ist ein Zwiegespräch mit sich selbst mit sarkastischen Untertönen, wenn es heißt, dass die typischen Wiener aus dem Ausland kommen: Freud, Beethoven – Eichmann.

Einmontiert sind kurze Zitate aus Trollers Filmen aus – damals, also 2001 – fast 40 Jahren. Ein Zeitalter wird besichtigt, gebrochen durch einen Charakter.


In den nächsten Tagen wird dieser piq, wenn neue Filme in der 3sat Mediathek verfügbar sind, aktualisiert.

Aufschlussreich ist der Vergleich dieses Dokumentarfilms mit dem schon sterbenskranken Thomas Brasch und Trollers Versuch einer Annäherung an den jungen, gerade bekannt gewordenen Autor.

Gestern & Heute: Happy 100th Birthday, Georg Stefan Troller!

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.