Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Samstag, 05.03.2016

Gabriel Garcia Márquez: Wassernot in Caracas im Sommer 1958

Es war der härteste Sommer seit fast acht Jahrzehnten: Im Juni 1958 litt Caracas, die Hauptstadt Venezuelas, unter extremer Wassernot. In dieser historischen Reportage - vielleicht ist es auch eine Kurzerzählung - beschreibt der kolumbianische Journalist und Schriftsteller Gabriel García Márquez, wie ohnmächtig die Menschen der Katastrophe gegenüberstanden. Dabei hatte sich die Wassernot seit Wochen abgezeichnet. Márquez erzählt die Geschichte am Beispiel eines deutschen Ingenieurs namens Samuel Burkart, der selbst auf dem Höhepunkt der Krise nicht auf eine Nassrasur verzichten will.

Gabriel Garcia Márquez: Wassernot in Caracas im Sommer 1958
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 5
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

    tolle schreibe! danke für's piqen. wie schade, daß nicht angeben wird, wer den text übersetzt hat.

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor mehr als einem Jahr

      Ja, und ich hätte mir auch noch ein paar weitere Hintergrundinfos gewünscht.

    2. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

      @Dirk Liesemer OK, weil sonntag ist, wird dein wunsch nach "weiteren hintergrundinfos" erfüllt, dirk.

      "Abello Banfi sostiene que un ejemplo de invención en el periodismo de García Márquez se encuentra en su reportaje "Caracas sin agua". Este texto de 1958 cuenta la historia de un ingeniero alemán llamado Samuel Burkart, quien está en la capital de Venezuela durante una crisis de escasez de agua. En el reportaje, García Márquez narra cómo Burkart, ante la falta de agua tiene que rasurarse con jugo de duraznos. Abello Banfi me comentó que el ingeniero alemán nunca existió y que cuando García Márquez describió la vida de Burkart en Caracas, más bien, estaba contando sus propias experiencias."

      [www.bbc.com/mundo/not...]

      der gesamte text "caracas sin agua" auf spanisch (ich habe nicht gefunden, wer die übersetzung ins deutsche gemacht hat) hier als pdf > ieie.udistrital.edu.co/pdf/Carac...

    3. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor mehr als einem Jahr

      @Christoph Weigel oh, merci!

    4. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

      @Dirk Liesemer de nada! garcia marquez einmal nicht aus dem romanistik-seminar sondern als reporter kennenzulernen, das war eine feine überraschung. und, wenn man 'cien años de soledad' gelesen hat, enorm spannend, mitzubekommen, wieviel romancier bereits im reporter steckte, 1958.