Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Sonntag, 27.11.2016

Fidel Castro: "The Cuban model doesn't even work for us any more"

Fidel Castro ist tot. Was war er nun: ein Befreier oder ein Diktator oder beides oder erst das eine und dann das andere? Fest steht: Kuba war vor Castro ein Mafiastaat und ein US-Bordell; in vielen anderen südamerikanischen Regionen herrschen heute Drogenbanden, Willkür und Chaos; unter Castro hat es umfassende soziale Reformen gegeben, aber auch wirtschaftlichen Stillstand und die Verfolgung und Inhaftierung Andersdenkender. Einige Redaktionen wollen sich nicht so recht entscheiden und blicken mit Bildergalerien auf sein Leben zurück, andere legen sich geradezu befremdlich eindeutig auf Gut oder Böse fest - ebenso wie zahllose Politiker und Kommentatoren. Es ist nicht ganz leicht, im Netz einen sachlichen Nachruf auf den kubanischen Charismatiker zu finden. Aber zum Glück gibt es für solche streitbaren Personen der Zeitgeschichte den Economist, der nüchtern die Faszination dieses Mannes erklärt, an die Verantwortung der Großmächte erinnert, die politischen Konstellationen skizziert und mit einem ungewöhnlichen, aber auch hilflosen Eingeständnis des verstorbenen Revolutionärs aufwartet.

Fidel Castro: "The Cuban model doesn't even work for us any more"
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!