Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Montag, 29.05.2017

Eine kleine Historie der Digitalisierung

Wann beginnt die Digitalisierung – und wo sollte die Geschichtsschreibung von Computern, Bits und Bytes eigentlich einsetzen? Und ab wann müssen wir von einer Computerkultur sprechen? Martin Burkhardt geht in der aktuellen Ausgabe des "Merkur" diesen Fragen nach. Von Personalisierung der Entwicklung hält er wenig, dabei wird vor allem in Deutschland gern beschrieben, wie Konrad Zuse den Computer erfand. 

Burkhardt schreibt,  dass "Computer" im Zweiten Weltkrieg aus schlecht bezahlten weibliche Arbeitskräfte bestand und man unter "Software" die "kleinen Pappkärtchen verstand, die die kryptografischen Schlüssel der U-Boote enthielten und die man, um sie im Fall einer Versenkung nicht dem Feind in die Hände zu spielen, wasserlöslich gemacht hatte". 

Zu leicht würde man es sich machen, die Geschichte des Computers einfach mit dem PC beginnen zu lassen, etwa dem Apple II von 1977. Das wäre zu willkürlich. Burkhardts Antwort ist überraschend. Für ihn beginnt die Geschichte der Computerkultur bereits im 18. Jahrhundert. Damals erforschte man den elektrischen Strom und setzte dabei "ein Gebilde in die Welt (...), das man als 'Humanprozessor' bezeichnen könnte."

1746 kamen gut sechshundert Mönche auf einem Feld im Norden Frankreichs zusammen. Unter der Leitung des Abbé Nolte verbanden sie sich mit Eisendraht und schlossen einen Kreis. Nolte berührte nun eine Antenne, die aus einem wassergefüllten Behälter in die Höhe trägt. Plötzlich begannen alle Mönche zu zucken. Sie leiten Strom weiter und bilden so einen Humanprozessor. Bis zur Rechenmaschine ist dann aber noch ein weiter – und ein spannender – Weg.

Eine kleine Historie der Digitalisierung
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!