Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Kurt Tutschek
Jäger & Sammler

Lehrer.
Auch in der Lehrer/innen-Fortbildung tätig.
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Fotograf & Bildbearbeiter.
Leser.
Blogger.
Mensch.

Web:
> zeitpunkte.eu
> medienfundgrube.at

Zum piqer-Profil
piqer: Kurt Tutschek
Montag, 24.10.2016

Du siehst mich, du siehst mich nicht – die Kunst der Tarnung

Während des 1. Weltkriegs existierte in den Vereinigten Staaten eine nahezu vergessene militärische Spezialeinheit, die ausschließlich aus Frauen bestand — The Women’s Reserve Camouflage Corps.

Die Truppe bestand aus Künstlerinnen, die sich aus allen Ecken der USA einfanden. Und ihr Auftrag lautete,  optimale Muster zu kreieren, die an der Front für Tarnanzüge zum Einsatz kommen sollten, um Soldaten bestmöglichen Schutz gegen feindliche Angriffe bieten zu können.

Es waren Spezialistinnen am Werk, die in den Parks von New York die Kunst der Tarnung auf die Spitze trieben. Expertinnen auf den Gebieten der Fotografie und der Skulptur ebenso wie bildende Künstlerinnen.

Die bemerkenswerten Fotos im Artikel zeigen die erstaunliche Präzision, mit der die Meisterinnen der Tarnung mit der Umgebung der Parklandschaft verschmolzen.

Du siehst mich, du siehst mich nicht – die Kunst der Tarnung
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!