Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Kurt Tutschek
Jäger & Sammler

Lehrer.
Auch in der Lehrer/innen-Fortbildung tätig.
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Fotograf & Bildbearbeiter.
Leser.
Blogger.
Mensch.

Web:
> zeitpunkte.eu
> medienfundgrube.at

Zum piqer-Profil
piqer: Kurt Tutschek
Dienstag, 27.06.2017

Die amerikanische Kolonie im Heiligen Land

Ein Leben in ewig währender Harmonie — eine schöne, wenngleich utopische Vorstellung, aber eine Idee, die am Ende des 19. Jahrhunderts eine Gruppe von amerikanischen Christen nicht mehr loslassen wollte. Und wo könnte eine derartig paradiesische Vorstellung nachhaltiger verwirklicht werden als im Heiligen Land? Und so krempelte eine Gruppe von Enthusiasten ihr bisheriges Leben um und machte sich auf den Weg nach Jerusalem.

Die ersten Gläubigen trafen 1881 in Palästina ein, mit der Intention eine stabile christliche Kommune in Jerusalem zu etablieren. Bis zum Jahr 1896 war die kleine Gemeinschaft auf 150 Frauen, Männer und Kinder angewachsen.

Um das Überleben der Gruppe zu sichern, wurden auch Fotos gemacht, die in Form von Postkarten im eigenen Geschenkeshop verkauft wurden.

Die Fotostrecke im Artikel gibt einen sehr interessanten Einblick in Land und Leute von den Anfängen der Kolonie bis hinein ins Palästina der 1940er. 

Die amerikanische Kolonie im Heiligen Land
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!