Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Wie Deutschland der Welt schadet

Christian Odendahl
Denkfabrikarbeiter
Zum User-Profil
Christian OdendahlMittwoch, 07.09.2016

Deutschlands Exportüberschuss (was gleichbedeutend ist mit einem Kapitalexport) erreicht neue und nie dagewesene Höhen. Mittlerweile sind es fast 10% unseres Bruttoinlandsproduktes, was bedeutet, dass wir 1 von 10 Dingen, die wir produzieren, nicht selbst konsumieren oder investieren, sondern es dem Ausland geben und das Ausland dafür anschreiben lassen (wir häufen also Ansprüche gegenüber dem Ausland an). "Anschreiben lassen" ist ein anderes Wort für Verschuldung, das Ausland verschuldet sich also bei uns, um unsere Waren zu kaufen. 

Warum das ein Problem ist? Das erklärt dieser Artikel des Economist sehr gut, und geht dabei vor allem auch darauf ein, warum die schwarze Null der Bundesregierung dort mit reinspielt. Man kann sagen: dieser Artikel repräsentiert den internationalen Blick auf die deutsche Wirtschaftspolitik. 

PS: Auch die Deutschen scheinen mehr staatliche Investitionen mittlerweile bevorzugen.

Wie Deutschland der Welt schadet

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.