Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Rico Grimm
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.

Rico Grimm schreibt über wirtschaftliche und politische Zusammenhänge für Medien wie Krautreporter, Capital, Business Punk und Zeit Online. Wenn er dafür den Schreibtisch verlässt, nimmt er immer die Kamera mit. Seine Lieblingsfrage ist: Warum?

Zum piqer-Profil
piqer: Rico Grimm
Freitag, 08.07.2016

Warum die Ära der Festivals in der Provinz bald vorbei sein könnte

Lassen Sie uns über Geld, Musik und Drogen reden. Das ist immer eine interessante Mischung. Lassen Sie uns darüber reden, dass Menschen so viel Geld wie nie für Festivalkarten ausgeben, um Drogen jeglicher Couleur konsumierend in den Sonnenuntergang zu tanzen. Lassen Sie uns aber auch darüber reden, dass diese Sonnenuntergänge in diesem Jahr ersetzt wurden durch die bleiche Spiegelung der Bühnenlichter in den Pfützen. Denn - Herrgott - so schlimm war das Wetter noch nie. Das ist schlecht für alle, aber vor allem für die Betreiber, die jeder Regentag sehr viel Geld kostet. Die Prämien für Versicherungen erhöhen sich, die Margen werden kleiner. Alles lohnt sich weniger. Deswegen sagen Festivalveranstalter inzwischen: "Die Zukunft der Musikfestivals liegt nicht auf dem Land, sondern in den Städten." Da müsse nämlich niemand zelten. 

Warum die Ära der Festivals in der Provinz bald vorbei sein könnte
7,5
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Nutzer gelöscht
    Nutzer gelöscht · vor mehr als einem Jahr

    Also beim Chiemsee Reggae Summer sah es vor 5 Jahren auch schon so aus.. jedes Jahr eigentlich ;-)