Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Georg Wallwitz
Autor und Verwalter, selbständig
Zum piqer-Profil
piqer: Georg Wallwitz
Sonntag, 06.11.2016

Lobpreis für einen Investment-Guru

David Swensen ist der Doyen der Stiftungsverwalter. Er investiert das Stiftungsvermögen der Universität Yale mit enormem Erfolg seit einer sehr langen Zeit. Die Jahresberichte der Stiftung sind eine Freude für jeden, der sich für die Finanzmärkte interessiert, denn sie haben immer auch einen längeren theoretischen Teil (z.B. hier ab S. 6).

Die Stiftung hat heute ein Volumen von 25 Milliarden Dollar und trägt ein Drittel zum Budget der Universität Yale bei. Was sie aber vor vielen anderen Investment-Managern auszeichnet, ist ihr extrem langer Horizont. Das hat in der Vergangenheit etwa auch zu Investitionen in Wald geführt - wozu man einen sehr langen Atem braucht.

In Deutschland sind festverzinsliche Wertpapiere, Staatsanleihen und Pfandbriefe, beinahe die einzige Kategorie, in der Verwalter von Stiftungen und Pensionskassen denken können. In Yale findet sich praktisch nichts aus dieser Asset Klasse. Dieses deutsche Festhalten am vermeintlich Konservativen und die Scheu vor Finanzinnovationen ist der Hauptgrund, warum es diesen Institutionen heute so schlecht geht.

Die NYT hat einen (zu) sehr lobenden Artikel über Swensen geschrieben, der vielleicht als Einstieg in die Denkweise des Mannes dienen kann.

Lobpreis für einen Investment-Guru
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!