Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Warum es gut tut, Pläne mit Freund:innen abzusagen

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
Theresa BäuerleinSamstag, 05.06.2021

Dieses Thema war nun eine Weile weniger relevant, wird aber bald wieder eine Rolle spielen: Die Freude, die wir empfinden, wenn wir Verabredungen absagen und Pläne canceln. Natürlich nicht immer, aber mal ehrlich, wer kennt dieses Gefühl nicht? Sogar, wenn man sich auf Zeit mit Freund:innen gefreut hat? 

Der Comedian John Mulaney hat einmal gewitzelt: "In Bezug auf die unmittelbare Erleichterung ist das Absagen von Plänen wie Heroin ...  sofortige Freude."

Diese besondere und seltsame Freude empfinden nicht nur Menschen, die unter sozialen Ängsten leiden. Die Neurobiologin Amy Banks erklärt in diesem Text andere Gründe, an denen es liegen könnte: 

1. Viele Leute unterschätzen, wie viel sie schaffen können. Eine Absage fühlt sich gut an, weil sie einfach zu viel zu tun haben und eigentlich einen freien Abend brauchen

2. Möglicherweise hat man die Verabredung mit einer Person getroffen, die man zwar mag, die aber ein Energievampir ist oder eine anstrengende Persönlichkeit hat

3. Vielleicht hat man mit der Person hauptsächlich online zu tun und der Schritt ins echte Leben fühlt sich gewichtig an (und ist manchmal auch gar nicht nötig – für manche Beziehungen ist es ok oder sogar besser, wenn sie nur online existieren). Allerdings ist es auch besonders leicht, Leuten online abzusagen, weil man ihre Enttäuschung nicht live sieht (außer, man sagt per Video ab, aber wer macht denn sowas).

Übrigens gibt es ein einfaches Gegenmittel, falls man weniger absagen möchte: Einfach gleich weniger Pläne machen.

Wenn Sie wirklich viel zu tun haben - und ich meine damit, dass Sie wirkliche Verpflichtungen haben und nicht nur so tun, als ob Sie viel zu tun hätten -, dann nehmen Sie sich keine Dinge vor, für die Sie nicht die Energie haben.

Und so oder so: 

Machen Sie keine Pläne mit Leuten, denen gegenüber Sie sich ambivalent fühlen. Zwar beraubt man sich dann selbst des süßen Gefühls der Erleichterung, wenn man eine Verabredung absagt.  Aber es ist auch netter – gegenüber der anderen Person,  aber auch gegenüber dem eigenen zukünftigen Ich. Irgendwann wird das Pläne-Pingpong einfach anstrengend.

Warum es gut tut, Pläne mit Freund:innen abzusagen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.