Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Seite Eins

Schwedens Sonderweg: Ein (Zwischen-)Fazit nach knapp 2 Jahren Covid

Moritz Orendt

Gründer von Blogbox, Content Captain und Atlas der Selbstständigkeit. Freelancer. Online Marketing, digitale Produktentwicklung.

Zum User-Profil
Moritz OrendtMontag, 13.12.2021

Was wurde Schweden nicht von den einen gefeiert und von den anderen als verantwortungslos hingestellt. Auch piqer:innen haben ja immer wieder interessiert nach Schweden gelinst.

Ich finde es aus Erkenntnis-Sicht einfach sehr spannend, dass nicht alle Länder den gleichen Kurs durch diese Pandemie steuern. Nachdem es vor gut einem Jahr nach Todeszahlen im Vergleich wirklich düster für Schweden ausgeschaut hat, kommen sie inzwischen deutlich besser als andere durch die Pandemie.

Was vor allem auffällt: Die "Nebenwirkungen" dieser Pandemie scheinen in Schweden nicht so krass aufzuschlagen.

Einige Schlaglichter:

  • Neben Dänemark ist Schweden das einzige EU-Land, das sein Defizit im Staatsbudget mit 2,8 Prozent des Bruttonationalprodukts (BNP) unterhalb der – während der Pandemie suspendierten – 3-Prozent-Grenze halten konnte.
  • Umfragen zeigen ein hohes Vertrauen der SchwedInnen und überwiegende Zufriedenheit mit der Handhabung der Coronapandemie durch ihre Regierung.
  • Nach einem im September veröffentlichten Eurobarometer haben SchwedInnen mit 80 Prozent auch das höchste Vertrauen in WissenschaftlerInnen, Deutschland ist dabei mit 46 Prozent das EU-Schlusslicht.

Daraus muss man jetzt nicht zwingend etwas für Deutschland folgern. Aber zumindest für das eigene Land scheint Schweden mit seinem Ansatz „Freiheit in Selbstverantwortung“ nicht so schlecht zu fahren.

Schwedens Sonderweg: Ein (Zwischen-)Fazit nach knapp 2 Jahren Covid

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.