Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Literatenfunk

Leute wie wir

Marcus von Jordan
piqd cofounder
Zum piqer-Profil
Marcus von JordanSamstag, 04.09.2021

Das ist so ein Buch, wo ich mich die ganze Zeit gefragt habe, "warum lese ich das denn eigentlich?". Und dann war es vorbei und ich fand es ganz schade.

Es hat eine Besonderheit, die muss man abkönnen, bzw. sich daran gewöhnen. Wahrscheinlich gibt es einen Fachausdruck dafür, den ich nicht kenne, aber jedenfalls werden Dialoge in Fließtext geschildert.
Also beispielhaft so: "ich sagte dann, dass mich das am Anfang irgendwie schon echt schwer genervt hat, aber meine Frau antwortete lapidar stell dich nicht so an und das wirst du schon mal aushalten und in dem Moment konnten wir das dann eh nicht weiter klären, weil meine Tochter sagte, dass sie jetzt noch ein Eis braucht und bevor ich einwerfen konnte was schon wieder ein Eis, hatte meine Frau schon gesagt bring mir eins mit." ...verstehste...?

Israelische Normalos ziehen mit ihren Töchtern in ein "schlechteres" Viertel und kommen da nur schwer an. Ein Nachbar-Freak, ganz liebe Kampfhunde und bestialische Labradore, Einbruch, Sex und kein Sex, Freundschaft, Ängste, Hoffnungen und Menschlichkeit. Und wie immer zeigt sich: so normal sind Normalos meistens gar nicht. Eigentlich alles ohne echte Pointe oder gar Moral. Einfach so. Heute in Israel...oder sonst wo eigentlich, denn das wird genau gar nicht Thema.

Noa Yedlin ist ein Star in Israel und wir laufend verfilmt. Verstehe ich. Wer kann mir ein anderes Buch von ihr empfehlen?

Leute wie wir

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 8
  1. Yvonne Franke
    Yvonne Franke · vor 2 Monaten

    Das Dialogbeispiel klingt verdächtig nach einem Element of Crime Song, findste nicht?

    1. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor 2 Monaten

      :D
      absolut!

    2. Yvonne Franke
      Yvonne Franke · vor 2 Monaten

      @Marcus von Jordan Geil jedenfalls. Kauf ich gleich.

    3. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor 2 Monaten

      stimmt! aber dann: gesprochen/gesungen hat es mehr reiz als (nur) gelesen, oder?

    4. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor 2 Monaten

      @Christoph Weigel man merkts nach ner Weile gar nicht mehr...

    5. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor 2 Monaten

      @Marcus von Jordan ...bei element of crime kann ich auch wunderbar einschlafen : )

    6. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor 2 Monaten

      @Christoph Weigel 'straßenbahn des todes' ist in der hinsicht der bringer (ich mag das lied wirklich!)

    7. Yvonne Franke
      Yvonne Franke · vor 2 Monaten

      @Christoph Weigel Weißes Papier!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Literatenfunk als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.