Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Versteinerung der Ungleichheit

Leon Leuser
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Politikberatung
Zum User-Profil
Leon LeuserDienstag, 19.11.2019

In diesem schönen WDR Feature beschreiben die Autoren, auch anhand persönlicher Geschichten, wie Erbschaften die Ungleichheit in Deutschland zementieren. Wie stark diese soziale Ungleichheit auch unsere Demokratie untergräbt, zeigt sich an dem erfolgreichen Lobbying der Stiftung Familienunternehmen gegen eine stärkere Besteuerung der Erbschaften.

Spannend finde ich insbesondere, wie der Beitrag immer wieder eine Erbschaftssteuer als urliberale Idee betont. Es geht um eine Steuer auf leistungslose (!) Einkommen, die zu "Marktverzerrungen" führen. Es scheint geradezu ironisch, dass jene politischen Kräfte, die mit Parolen wie "Leistung muss sich lohnen" den Liberalismus hochhalten, diese Steuer ablehnen. So zeigt sich auch hier die gegenwärtige inhaltliche Leere des politischen Liberalismus in Deutschland, die Carolin Emcke kürzlich anhand des Klimaschutzes konstatierte. Er ist überwiegend zu einer politischen Ständevertretung geworden, die rabiat ihre eigenen Interessen verteidigt.

Versteinerung der Ungleichheit

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor mehr als 2 Jahre

    korrekt. Von wegen Leistung. und neben Leistungs-Liberalen sollten auch staatskonservative Erbschaften äußerst kritisch sehen. Aber wie piqd-er so schön formuliert: nur noch StändeVertretung.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.