Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Volk und Wirtschaft

Ist Grünes Wachstum möglich?

Leon Leuser
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Politikberatung
Zum User-Profil
Leon LeuserDonnerstag, 03.10.2019

Fridays4Future scheinen nicht nur die Politik sondern auch führende Wirtschaftswissenschaftler zu irritieren. Seit Jahren wird in Diskussionen zu Nachhaltigkeit und Klimawandel die Notwendigkeit eines Grünen Wachstums  postuliert.

Nun ist im Herbstgutachten der führenden Wirtschaftsforschungsinstute Deutschlands, kaum beachtet von der medialen Öffentlichkeit - eine der wenigen Ausnahmen ist der verlinkte Artikel - unglaubliches passiert. Es finden sich Sätze, die gegenüber der bisher vorherrschenden wirtschaftswissenschaftlichen Lehre blasphemisch anmuten .

So schreiben die Wissenschaftler in ihrer Studie "Die Klimapolitik erfordert einen Konsumverzicht der heutigen Generationen zugunsten von Investitionen in emissionsärmere Energieerzeugung und in die Verkehrsinfrastruktur." Was ein solcher Konsumverzicht für das Wachstum bedeuten würde, wird nicht ausgeführt. Stattdessen wird das "insgesamt nicht-nachhaltige Konsumniveau" hervorgehoben. "Dies wäre indes kaum im Einklang mit dem politischen Ziel, wonach die gegenwärtige Generation die übermäßige Inanspruchnahme der für alle Generationen insgesamt zur Verfügung stehenden Emissionsmengen durch Verhaltensanpassungen (sic!) zurückfahren sollte. Einen entsprechenden Konsumverzicht kann die Wirtschaftspolitik in einer freiheitlich organisierten Gesellschaft nicht erzwingen, sie kann ihn aber mehr oder weniger wahrscheinlich machen."

Ob sich hier ein Geisteswandel abzeigt bleibt sicherlich abzuwarten. Dennoch sind diese wenigen Sätze kaum zu unterschätzen. Denn aktuelle Forschungen legen nahe, dass die Menschheit sich nicht zu sehr auf "Green Growth" als einzige Lösung verlassen sollte. Selbst wenn eine absolute Entkopplung von Wirtschaftwachstum und Umweltzerstörung möglich sein sollte, so ist nicht gesagt dass diese global, über längere Zeit andauernd,  in der notwendigen Geschwindigkeit stattfinden kann.

Die Staaten sollten sich verstärkt damit befassen wachstumsunabhängig zu werden!

Ist Grünes Wachstum möglich?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 4
  1. Hansi Trab
    Hansi Trab · vor fast 3 Jahre · bearbeitet vor fast 3 Jahre

    Noch kein Grund zu feiern aber doch ein Hoffnungsschimmer. Das einzig Beständige ist dann eben doch der Wandel...

    1. Leon Leuser
      Leon Leuser · vor fast 3 Jahre

      Sicher noch kein Grund zum feiern, aber ich denke schon nicht zu unterschätzen! Mich wundert nur die fehlende Berichterstattung dazu...

  2. Gabriele Feile
    Gabriele Feile · vor fast 3 Jahre

    Vielen Dank für den Piq. Mir liegt zu diesem Thema schon lange die Frage auf der Zunge:

    Was genau ist Wohlstand?

    1. Leon Leuser
      Leon Leuser · vor fast 3 Jahre

      Gute Frage: Dass das BIP nicht unbedingt das beste Maß dafür ist, ist ja mittlerweile recht anerkannt, selbst bei der OECD: https://www.oecd.org/p...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.