Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Judith Friede
Redakteurin von FEATVRE

Online-Redakteurin bei FEATVRE.

Zum User-Profil
piqer: Judith Friede
Mittwoch, 17.10.2018

Netzwerke hinter der Partei: Am rechten Rand – Wie radikal ist die AfD?

Die Denunziationsplattform der AfD „Neutrale Schule Hamburg“ ist in Hamburg seit September online. Schüler und Eltern können hier anonym „mutmaßliche Neutralitätsverstöße“ gegen Lehrer melden – die Namen der Lehrenden werden veröffentlicht. Jetzt ist dieses Modell auch für Brandenburg im Gespräch. An solchen und vielen anderen Beispielen lässt sich belegen, dass diese Partei von keinen demokratischen Grundsätzen geleitet wird. Diese Doku zeigt nun, aus welchem Dunstkreis die AfD ihren Nachwuchs speist: Neonazis, völkische Burschenschafter und Mitglieder der so genannten Identitären Bewegung, ebenfalls eine rechte Gruppierung. Dieser Film ist das Ergebnis monatelanger Recherche im Umfeld der AfD. Und zeigt einmal mehr: der bürgerlich-konservative Anstrich, den sich diese Partei gibt, ist nur Staffage. Die Journalisten wurden während ihrer Dreharbeiten mehrfach von Anhängern der AfD bedroht. 

Netzwerke hinter der Partei: Am rechten Rand – Wie radikal ist die AfD?
9,4
14 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor mehr als ein Jahr

    Sehr lesenswert und dazu passend: "Von nix gewusst: Ein erster Blick ins Höcke-Buch" https://www.piqd.de/ze...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.