Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Warum Wissenschaftler fasziniert sind von Windeln auf dem Mond

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
Florian Meyer-HawranekFreitag, 15.10.2021

Auf dem Mond liegen 96 Abfalltüten voll mit menschlichen Hinterlassenschaften. Müll, den die Astronauten dort zurückgelassen haben: um Gewicht zu sparen, Platz für Steine von der Mondoberfläche zu machen oder einfach auch, weil es so am praktischsten war. Die Astronauten kehrten zurück, ihre Windeln, und mehr sind die sogenannten "maximum absorbency garments" für "fecal containment" eigentlich nicht, blieben dort. Moon Poop. Und für die interessiert sich jetzt wiederum die Wissenschaft.

The question scientists are asking of whether anything is alive in those jett bags, while seemingly silly, may lead to important insights about the extreme conditions life can endure. But it will also speak to our human potential to contaminate celestial bodies — or even seed life on them — when we go exploring. That’s reason enough to go back to the moon and collect some samples.

Die Frage, was mit den Windeln und ihrem Innenleben passiert ist, treibt - kein Scheiß ;) - hochrangige Institute um: Weltraumforscher der University of Florida, Biologinnen vom SETI Institute oder auch Mark Lupisella, einen Wissenschaftler der NASA, der  bereits in die vorbereitende Forschung für die Rettungsmission einiger der Müllbeuteln eingestiegen ist. Seine drängenste Frage: Gibt es nach all den Jahren im All noch Leben in den Beuteln?

Lupisella says even if all the life in the jett bags is dead, the bags are still worth studying. Scientists could possibly figure out how long the microbes lived on the moon and whether they evolved or adapted to the environment at all. “It’s a stretch, but it is possible we could discern whether or not these life forms might have mutated early on,” he says.

Die Überlegungen gehen sogar noch weiter: Wissenschaflter wie Lupisella erwarten sich Rückschlüsse für mögliche Reisen zum Mars oder auch Informationen zum Entstehen von Leben auf der Erde. Wie man zu solchen Annahmen kommt und noch mehr zu den teils kuriosen Hintergründen von Moon Poop gibt es in der hörenswerten Folge des Unexplainable Podcasts von Vox - "a science show about everything we don’t know". Im piq hier zum Lesen und Abonnieren oder hier als Link direkt zum Podcast auf Spotify.

Warum Wissenschaftler fasziniert sind von Windeln auf dem Mond

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.