Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
piqer: Florian Meyer-Hawranek
Donnerstag, 12.03.2020

Dieser fünfteilige Podcast will dir beibringen, wie du selbst gute Podcasts erstellst

Podcasts sind die neuen Blogs - jeder braucht einen. Ach was: Jeder hat längst einen. Blogs sind ja auch schon eine Weile durch. Nur weil natürlich nicht jeder Podcast sofort gut loslegt und nicht jede*r Einsteiger*in als Podcast-Göttin startet, gibt es mittlerweile Abhilfe - und zwar wiederum selbst in Form eines Podcasts: Gimlet Academy.

Vom richtigen Ideen-Pitching, übers Finden der perfekten Protagonist*innen einer Geschichte, zur Audioaufnahme bis hin zur Produktion: In fünf kurzweiligen, 20-30 minütigen Episoden führt Gimlet Gründer und Podcaster Alex Blumberg durch ein verpodcastetes Seminar zum Podcasting (falls noch Fragen zu Blumbergs Person oder seinem Podcast-Werk aufkommen - dieser piq hilft weiter: Inside Podcast History: Wie Spotify die Podcast-Firma Gimlet kaufte).

Gimlet Academy ist wie ein Einführungskurs und Vertiefungsseminar in einem - und zwar von einem richtig coolen Prof, der super viel Erfahrung hat, und alle seine richtig coolen Kollegen mitgebracht hat, um seine These mit deren passenden Beispielen aus der Praxis zu untermalen. Blumberg gibt in jeder Episode sehr strukturiert Tipps, wie man an einen guten Podcast rangehen sollte, und seine Autoren und Producer von Produkten wie Reply All oder Science Vs. erzählen, wie sie selbst schwierige Interviewpartner*innen finden oder emotionale Geschichten einfangen. Das Ganze ist absolut gut hörbar, unterhaltsam und lehrreich - zugleich frage ich mich aber auch, an wen sich Gimlet Academy genau richtet. Für echte Auskenner sind die Tipps zwar eine nette Verdichtung, aber wohl kaum neu. Für Einsteiger sind sie dagegen vielleicht schon wieder eine Spur zu advanced. Aber das kann ja jeder selbst entscheiden. Drei von fünf Episoden hab ich auf jeden Fall schon gern gehört - und wenn Gimlet Academy kein großer Erfolg wird, ist es zumindest ein absolut herzeigbares How To Podcast für alle zukünftigen Praktikant*innen bei Gimlet.

Kritisch mit Gimlet Academy auseinandergesetzt haben sich übrigens auch die Macher von Viertausendhertz in einer Episode ihrer "Frequenz": Wie man von den Besten lernt. Lohnt sich vor allem, wenn man selbst (zumindest mal kurz) schon in Gimlet Academy reingehört hat. Gimlet Academy ist übrigens nicht der erste Podcast, der das Podcasten verbessern will. Tipps gibt es u.a. in der eben erwähnten Frequenz oder auch im manchmal sehr nerdigen, aber sehr coolen HowSound von Transom.

Ach ja und noch was: Gimlet Academy gibt es (bisher) nur auf Spotify. Den Grund dafür gibt es auch oben im piq zu Alex Blumberg.

Dieser fünfteilige Podcast will dir beibringen, wie du selbst gute Podcasts erstellst
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.