Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Zukunft und Arbeit

Selbstorganisation in der Pflege: Hilfreich und effizient

Bettina Schnerr
Journalistin, Buchbloggerin & überhaupt: alles Text!
Zum User-Profil
Bettina SchnerrDienstag, 21.05.2019

Jos de Blok gründete 2006 den niederländischen Pflegedienstes „Buurtzorg“. In dem Bereich hatte de Blok Erfahrung, er war jahrelang Geschäftsführer eines anderen Pflegedienstes. Das Problem: Immer mehr Management, viele Vorgaben, eine Kostenverdopplung innert 10 Jahren.

Mit Buurtzorg wollte er ausgetretene Pfade verlassen unter der Maxime "Vertrauen in die Mitarbeiter". Das Prinzip heißt "sich selbst organisierende Teams". De Blok teilte schlicht die Patienten mit seinem Team auf und das ohne Terminvorgaben. Die Patienten bekamen jeweils die Pflege, die sie brauchten - sowohl von der Leistung her als auch von der Zeit her.

Weniger Einsamkeit bedeutet mehr Gesundheit, bedeutet weniger Pflegebedarf.

Die Überraschung: Buurtzorg wuchs und wuchs, ohne in alte Managementstrukturen zurück zu fallen. Heute gibt es mehr als 1.000 Teams mit 14.000 Mitarbeitern. Die Teams kooperieren über eine Art Intranet und Coaches. Gleichzeitig sorgt die Struktur für weniger Pflegeaufwand (-30%) und verursacht weniger Kosten (-40%). Das Phänomen des Ausbrennens scheinen Buurtzorg-Mitarbeiter nicht zu kennen. Nach Angaben von de Blok wollen oft Mitarbeiter über das Rentenalter hinaus arbeiten, weil sie ihre Arbeit so schätzen.

Das Organisationsbeispiel ist aus zweierlei Hinsicht interessant: Zum Einen gibt es konkrete Alternativen für die Pflege (die in Deutschland weder den Gepflegten noch den Pflegenden wirklich Spaß macht). Zum Anderen gibt es Alternativen für die klassiche Arbeitsorganisation. Kann man sich mal überlegen.

Selbstorganisation in der Pflege: Hilfreich und effizient

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.