Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Anke Domscheit-Berg
Publizistin, Unternehmerin, Aktivistin
Zum piqer-Profil
piqer: Anke Domscheit-Berg
Montag, 08.08.2016

Künstliche Intelligenz soll Hate Speech im Internet erfolgreicher bekämpfen u Trolle verbannen.

Zu 90 Prozent trifft die von Yahoo eingesetzte künstliche Intelligenz schon eine richtige Einordnung von Kommentaren: Troll oder kein Troll, Hate Speech oder nicht - das war dabei die zu beantwortende Frage. Hass macht Debatten kaputt und bedroht die Meinungsfreiheit vieler Menschen. Deshalb ist es eine große Herausforderung für viele Akteure im Internet, vor allem auch für soziale Medien wie Twitter oder Facebook, den hohen Anteil an Hate Speech zu senken. "Zensur" schreien da immer gleich ganz viele, aber Zensur ausüben kann nur ein Staat, der bestimmte Meinungsäußerungen unterbinden möchte. Zensur ist daher kein Begriff, der auf Dienste wie soziale Medien anwendbar ist. Diese Medien geben sich üblicherweise eine Etikette, an die sich ihre Nutzer*innen halten sollen, nur machen das viele nicht und verprellen damit viele andere Nutzer*innen, für die so mancher Dienst deshalb nicht mehr attraktiv ist. Die nun von Yahoo entwickelte und anhand von Millionen Kommentaren trainierte künstliche Intelligenz hilft das Problem des hohen Aufwands zu lösen, denn bisher scheitern die mangelhaften Moderationen vor allem daran: es ist zu aufwändig und damit zu teuer, permanent und zeitnah eine vernünftige Moderation (durch Menschen) hinzubekommen. Yahoo will seine Daten im übrigen frei zur Verfügung stellen - eine wirklich gute Sache. Die Untersuchungen von Yahoo haben außerdem erbracht, dass es selbst bei menschlichen Moderatoren auf das richtige Training ankommt ... genau wie bei der künstlichen Intelligenz. Aber menschliche Moderatoren braucht es bald vermutlich viel weniger, sie sind einfach zu teuer und KI kann das ja jetzt auch ...

Künstliche Intelligenz soll Hate Speech im Internet erfolgreicher bekämpfen u Trolle verbannen.
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!