Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Die Erfinder des WWW erinnern sich

Jannis Brühl
Redakteur
Zum piqer-Profil
Jannis BrühlSamstag, 06.02.2021

Das World Wide Web ist eine europäische Erfindung. Ende der achtziger Jahre entwickelte die Gruppe um TBL – Tim Berners-Lee – am Schweizer Forschungsinstitut CERN die Rohversion der Netz-Oberfläche, die wir heute täglich nutzen. Die Zeit hat mit den Informatikern und Physikern gesprochen, die damals unter dem Radar ihrer Chefs und unter den abschätzigen Blicken der Nicht-IT-ler Monate damit verbrachten, den ersten Zugang zu Webseiten und Hyperlinks zu bauen. Schöne Wochenendlektüre für Freunde der Technikgeschichte, auch wenn die Erinnerungen von TBL selbst nur von seiner Webseite und aus seinem Buch zitiert werden.

Besonders schön ist, dass die Nerds, die die Welt bewegt haben, wohl ganz angenehme Zeitgenossen sind (sieht man einmal von Berners-Lees wortkargem Laser-Fokus auf seine Arbeit ab):

Die Pioniere des Web sind nicht nur ziemlich klug – sie behandeln einen auch, als sei man es selbst. Lies mal dies, kennst du das, lass mich darüber nachdenken ... Mal folgt man einem Exkurs über die Bibliothek von Babel, mal einer Minderheitenmeinung zu Corona; man hört Lachsalven und Melancholie. Was fehlt, ist jeder Anklang von Dünkel oder auch nur Stolz. Immer wieder muss man sich daran erinnern, dass die Welt diesen Menschen nicht den Tintenkiller oder Post-its verdankt, sondern eine Zäsur, die mit der Erfindung des Buchdrucks verglichen wird.

In der Geschichte gibt es auch einen bad guy: Browser-Entwickler Marc Andreessen, der wie die Cern-Truppe das Internet als Informationsmaschine sieht – aber darin auch sein Potenzial als Marktplatz erkennt. Sein Treffen mit TBL im Jahr 1993 liest sich als wahrhaft historischer Moment.

Heute kann man sagen: Im Großen und Ganzen hat Andreessen sich durchgesetzt, wie die Debatten über Plattform-Kapitalismus und die Macht des Risikokapitals aus dem Silicon Valley zeigen. Und einer der reichsten Venture-Kapitalisten heißt natürlich nicht Tim Berners-Lee sondern: Marc Andreessen.

Die Erfinder des WWW erinnern sich
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.