Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Wireless Weltmacht im Wartestand

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
Magdalena TaubeDonnerstag, 04.02.2021

September 2020 kündigte von der Leyen ein "digitales Jahrzehnt" für Europa an. KI, Internet der Dinge und technologische Standards – all das soll zur Chefsache der EU werden. Sprich: EU habe einen Crashkurs in Sachen Technologie zu durchlaufen. In seinem Beitrag "Wireless Weltmacht", der in der aktuellen Ausgabe des konkret-Magazins (02/2021) erschienen ist, erinnert Peter Schadt: "Aber es geht hier nicht um Technik [per se], sondern um deren polit-ökonomische Verwertung in der [zwischen-staatlichen oder inter-regionalen] Konkurrenz." Schadt, der sich als Sozialwissenschaftler, Gewerkschaftssekretär beim DGB und Autor von Büchern wie "Die Digitalisierung der deutschen Autoindustrie" (2020) einen Namen gemacht hat, verweist damit also weniger auf das Defizit an Technik-Kompetenz, das in den Chef-Etagen der EU-Politik vorherrscht, sondern auf das mangelnde Bewusstsein für die polit-ökonomische Ausgestaltung eines europäischen Technologie-Sektors, der nicht von allein und sicherlich nicht allein durch erweiterte Kartierung des "Neulands" (Merkel) konkurrenzfähig wird mit dem bislang weitgehend ungefährdeten Dominanzstreben der USA und Chinas.

Wireless Weltmacht im Wartestand
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.