Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Hakan Tanriverdi
Journalist, Süddeutsche Zeitung

Technik, die (mich ent- oder) begeistert.

Zum piqer-Profil
piqer: Hakan Tanriverdi
Samstag, 28.10.2017

China baut einen Apparat des Horrors, um Uiguren zu überwachen

Willkürliche Smartphone-Kontrollen. Prüfen, ob verbotene Apps (Facebook, Twitter) oder VPNs installiert wurden. Prüfen, ob Nachrichten mit religiösem Inhalt verschickt wurden. Gesichter per Algorithmus erkennen, mit Reisepass abgleichen und auch Drohnen werden auch eingesetzt - alles das passiert in Xinjiang, in Westchina. In China werden Technologien so eingesetzt, wie man es in Dystopien zu lesen bekommt. Alles was, um die Minderheit der Uiguren zu überwachen. Lokale Behörden betonen, dass es um die Abwehr von Terrorismus gehe - in der Gegend gab es Unruhen (2009) und Bomben-Anschläge (2013, 2014). 

Eine Buzzfeed-Reporterin hat mit Dutzenden Personen gesprochen und war vor Ort, um mehr über dieses Programm zu erfahren, das derzeit getestet wird.

China baut einen Apparat des Horrors, um Uiguren zu überwachen
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!