Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Medien und Gesellschaft

Hat der WDR im Fall Nemi El-Hassan richtig entschieden?

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
Dirk LiesemerDienstag, 16.11.2021

Der Deutschlandfunk hat eine Sendung namens Streitkultur, die häufig nicht funktioniert, weil die Duellanten im Großen und Ganzen einer Meinung sind. Hier aber – in diesem Politikpodcast – wird tatsächlich einmal gestritten und erfreulicherweise mal nicht mit dem Ziel, einen Konsens erreichen zu müssen. Fast eine Stunde lang debattieren Stephan Detjen, Bettina Schmieding und Sebastian Engelbrech, ob es richtig war, dass Nemi El-Hassan nicht als neue WDR-Moderatorin eingestellt wurde. Dabei geht es ziemlich wild hin und her. Allerdings hat es keiner der Diskutanten geschafft, mich ganz klar auf seine Seite zu ziehen. Es ist Unfug, Nemi El-Hassan als Antisemitin zu bezeichnen. Genauso ist es allerdings Unfug, den Medien pauschal vorzuwerfen, sie hätten sich von Rechtsradikalen instrumentalisieren lassen. Wer die Fakten ausgräbt, ist irrelevant. Entscheidend ist, ob man sich bei der Bewertung beeinflussen lässt. Selbst im Falle der Bild-Zeitung ist das bislang mehr eine Unterstellung. Und ja: dass Nemi El-Hassan die Stelle beim WDR nicht erhalten hat, kann man vertreten. Man muss dazu nur ihren Text in der Berliner Zeitung lesen. Sie präsentiert sich dort mehr als Aktivistin denn als Journalistin. Für einen Job als prominente Moderatorin war das sicher kein geeignetes Motivationsschreiben.

Hat der WDR im Fall Nemi El-Hassan richtig entschieden?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Christoph Zensen
    Christoph Zensen · vor 10 Tagen · bearbeitet vor 10 Tagen

    Die rechtsradikalen Kreise, die eine Kampagne gegen El-Hassan konzipiert haben, sind epistemologisch sicher weniger abwägend als Sie. Die werden diese Entlassung als Erfolg verbuchen, als Beweis ihrer Selbstwirksamkeit vermarkten und als Blaupause für ihr nächstes Opfer verwenden.

    Die Fakten werden nicht falsch, weil Rechtsradikale sie ausgegraben haben. Gerade der ÖRR ist allerdings so empfindlich, wenn die Wahrnehmung ihrer Objektivität in Zweifel gezogen wird, dass sie sich den Gestaltern dieser Wahrnehmung ausliefern.

    Ich habe hier auf Piqd vor einigen Wochen über den Fall der Kündigung von Emily Wilder durch die AP geschrieben. Etwas anders gelagert, aber dieselben Zutaten und das Ergebnis ist auch dasselbe.

    https://www.piqd.de/us...

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor 10 Tagen

      Danke für der Link!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.