Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Montag, 27.07.2020

Was ist mit den Israelis los?

Israel ist eines der Länder, das in der Pandemie am Anfang durch hartes, schnelles Durchgreifen das Virus ziemlich gut im Griff zu haben schien. Das hat sich drastisch geändert: Die Zahl der Neuinfektionen ging zuletzt steil nach oben, und nicht nur, weil mehr getestet wurde. Gleichzeitig, und das macht die Situation besonders angespannt, protestierten in den letzten Tagen tausende Israelis gegen die Regierung. Die Arbeitslosenquote war im April zeitweise auf 25 Prozent angestiegen, immer noch beträgt sie rund 21 Prozent. Hilfszahlungen gab es so gut wie keine, gleichzeitig kämpft der Premierminister nach Ansicht vieler Israelis gerade nicht für sie, sondern um seine Macht und darum, einer Verurteilung wegen Korruption zu entkommen. Dieser Kommentar erklärt die Lage im Land – und warum so viele Israelis gerade so wütend sind. 

Was ist mit den Israelis los?
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.