Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Plattenladenbesitzer, Kulturorganisator, Recommender
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Dienstag, 09.08.2016

Whitney! ...Softrock oder was?

Aus Chicago kam ja bekanntlich schon einiges an popkultureller Relevanz. Das Rad wurde in "Windy City" schon oft neu erfunden. Nun bringt uns das Label Secretly Canadian eine neue Band namens Whitney. Das Label sagt dazu: "Whitney make casually melancholic music that combines the wounded drawl of Townes Van Zandt, the rambunctious energy of Jim Ford, the stoned affability of Bobby Charles, the American otherworldliness of The Band, and the slack groove of early Pavement." Jens-Christian Rabe nennt es schlicht "Softrock" und führt die Eagles als Referenz an. Egal wie man sich Musik nähert, man kann nicht anders ... Man landet stets in einer Assoziationskette und die wird immer eine höchst persönliche sein ... Ob man heutzutage "Softrock" machen darf, im Gegensatz zu den Siebzigern, als man damit noch Geld verdienen konnte ...? Aus dieser Diskussion halte ich mich raus. Aber hören Sie selbst: Whitney auf Soundcloud

Whitney! ...Softrock oder was?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!