Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Dorothea Tachler
Musikerin

Spielt und singt in verschiedenen Bands oder auch alleine und macht Musik für Filme.
Ihre eigene Band heisst My Favourite Things.
Sammelt und verteilt Lieder in München, Berlin und New York.

Zum piqer-Profil
piqer: Dorothea Tachler
Mittwoch, 29.06.2016

Live, Love, Learn

Betty Davis „The Columbia Years 1968-1969“

In dem Jahr, in dem Betty Davis mit Miles Davis verheiratet ist, entstehen diese gemeinsamen Aufnahmen, und sind nun zum ersten Mal für die Ohren der Öffentlichkeit zugänglich. Produziert von Miles Davis mit Teo Macero und Hugh Maskela, mit musikalischen Beiträgen von Herbie Hancock, John McLaughlin, Mitch Mitchell (Jimi Hendrix Experience), Wayne Shorter, und und und... frägt man sich, warum erst jetzt. Aber nun ist diese Platte gerade auf Light in the Attic Records erschienen. Im Moment ist sie nur auf Vinyl oder CD bestellbar aber auf der Webseite des Labels kann man kurz in die Stücke hineinhören (und ausserdem noch mehr interessante Facts lesen) http://lightintheattic.net/releases/2429-the-columbia-years-1968-1969

Hier und da ist auch Miles’ kratzige Stimme zu hören „Sing it just like that, with the gum in your mouth and all of it“ – und man fühlt sich als wäre man da, im Studio, 1969.

Übrigens: Betty Davis war ein großer Einfluss auf Miles Davis, mit neuen Formen der damaligen Musikszene wie Funk und Psychedelic Rock und machte ihn unter anderem mit Musikern wie Jimi Hendrix und Sly Stone bekannt - das Ergebnis kennen wir von der berühmten „Bitches Brew“(1970).

Live, Love, Learn
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!