Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

"Einfach nur flach liegen" – Verweigerung auf Chinesisch

Fabian Peltsch
Musikjournalist

Fabian Peltsch lebt und arbeitet in Peking und Berlin und schreibt regelmäßig für Rolling Stone, Musikexpress, Mint, China Table, RADII, Fluter und die Berliner Morgenpost. Er interessiert sich vor allem für globale Popkultur-Perspektiven jenseits von World-Music-Klischees.

Zum piqer-Profil
Fabian PeltschDienstag, 26.10.2021

1995 veröffentlichten Radiohead ein Musikvideo zum Song "Just", dessen Plot in etwa folgendermaßen ablief: Ein Mann im Business-Anzug liegt aus unbekannten Gründen flach auf der Straße. Als Passanten sich erkundigen, was los ist, raunt er ihnen etwas Unhörbares zu, woraufhin am Ende alle am Boden liegen. Das Video, das zu Hochzeiten der Slacker-Bewegung erschien, wirkt wie ein Kommentar auf das, was gerade in China passiert. Unter dem Namen "Tang Ping", übersetzt "Flach liegen", macht sich dort ein Trend breit, der als eine Art passiver Widerstand gegen den gesellschaftlichen Leistungsdruck und die harten Arbeitsbedingungen des Landes gelesen werden kann. In der Praxis sieht das so aus, dass junge Menschen statt nach Karriere, Familie und Besitz zu streben, nur noch das Nötigste tun, um über die Runden zu kommen. Die South China Morning Post schreibt: 

Some have dubbed it a manifesto against materialism, some suspect it is simply being lazy, and others say this type of defeatist attitude is an inevitable result when people become so overwhelmed and dismayed by the notion of working themselves to the bone that they feel there is no other option but to give up. 

Den Trend losgetreten hatte ein Mittzwanziger namens Luo Huazhong, der in einem Online-Beitrag lakonisch berichtete, wie er seinen Lebensunterhalt als Leiche an Filmsets bestreitet:

“When I say lying flat, I don’t mean that I just lie down every day and don’t do anything. Lying flat is a state of mind – that is, I feel that many things are not worthy of my attention and energy.” 

Luos Post zeitigte viel Zustimmung unter Chinas ausgebrannter Jugend, wurde jedoch schnell von den Zensoren gelöscht, nachdem er in Chinas stark überwachtem Internet an viraler Fahrt aufgenommen hatte. Verschwunden ist das Sentiment der Verweigerung dadurch aber nicht:

Across the country, T-shirts printed with “Do nothing lie flat youth” have become hot selling items. Authorities have been scrambling to suppress the phenomenon, fearing that it could challenge the established social and economic order.

Mittlerweile hat sich sogar Chinas Staats-und Parteichef Xi Jinping tadelnd zu dem Trend geäußert. China brauche eine Gesellschaft an der "alle gleichmäßig partizipieren", so Xi. Und Hu Xijin, Sprachrohr und Chef-Twitterer der Staatszeitung Global Times, sagt: "Junge Menschen sind die Hoffnung dieses Landes. China wird nicht zulassen, dass sie gemeinsam flach liegen." 

Ob die "darniederliegende Jugend" den zarten Funken einer neuen Gegenkultur in sich trägt oder nur eine vorübergehende Begleiterscheinung der Survival-Of-The-Fittest-Mentalität einer aufstrebenden Weltmacht ist, muss sich zeigen. 

"Einfach nur flach liegen" – Verweigerung auf Chinesisch

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.