Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Pop und Kultur

Alex K
Alex K
Community piq
Donnerstag, 17.01.2019

Don't Stop Discussin' - Wie endete "The Sopranos"?

Vor elfeinhalb Jahren ging die wegweisende Qualitätsfernsehserie "The Sopranos" des Kabelsenders HBO zu Ende. Doch die Diskussionen darüber, was da wirklich passiert war, am Ende der Serie, rissen nie ab. Das meisterhafte Serienfinale setzte mit einem plötzlichen Cut-to-Black nach einem Blick des Protagonisten Tony Soprano die ultimative Leerstelle: Hat Tony überlebt oder nicht? Zum 20.jährigen Jubiläum des Serienstarts diskutieren die beiden Fernsehkritiker Matt Zoller Seitz und Alan Sepinwall das Finale der "Sopranos". Das Interview-Manuskript beleuchtet verschiedene Facetten und bringt neben bekannten Überlegungen auch neue Ideen ins Spiel. Es geht um Überschreitungen des Gangster-Genres, künstlerische Ambivalenz und um Schrödingers Katze. Das Gespräch wechselt so viel hin und her, dass Alan Sepinwall, der am Anfang bekräftigt, dass Tony tot sei, zum Gegenteil umschwenkt.

Don't Stop Discussin' - Wie endete "The Sopranos"?
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · Erstellt vor 4 Monaten ·

    Aber irgendwie auch putzig, dass wir (Zuschauer) das so ausbuchstabiert haben wollen. Ich fand das Ende gerade deshalb so stark, weil sie Einladung war, die Geschichte für sich selbst weiter zu "schreiben".