Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Osteuropa

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Montag, 07.12.2015

Die EU, wie wir sie kennen, ist am Ende

Die Zeichen sind deutlich, dass die EU so nicht weiter machen kann, ohne sich selbst zu zerstören. Selbst Optimisten wie der herausragende Historiker Karl Schlögel werden pessimistisch. Der erste und der letzte Satz seines neuen Buches "Entscheidung in Kiew":

"Wir wissen nicht ..., ob die Europäische Union zusammenhalten oder auseinanderfallen wird."

"Jedenfalls gab es Grund zu einer Beunruhigung, in der sich etwas zurückgemeldet hatte, was früher einmal als 'unheimlich' bezeichnet worden war."

Der polnische Schriftsteller Andrzej Stasiuk, ein großer Stilist, ein schwacher Dramaturg mit einem Hang, zu apodiktisch zu urteilen, liefert eine Diagnose. Ich kann mich ihr nicht ganz anschließen, da die historischen Vergleiche mit Rom und Byzanz, DDR und BRD uns in die Irre führen, aber er gibt Einblicke in die Risse, die sich in der EU auftun.

Die EU, wie wir sie kennen, ist am Ende
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Keno Verseck
    Keno Verseck · vor mehr als einem Jahr

    Eine Anamnese, so wie man sie von Stasiuk kennt. Ein beißender, spöttischer, wunderbar sarkastischer und selbstironischer Kommentar zu westlicher Arroganz und östlicher Larmoyanz. Melancholisch, vergnüglich, kategorisch lesenswert.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Osteuropa als Newsletter.