Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Wer hat die palästinensische Journalistin Abu Akleh getötet?

Mohamed Amjahid
Buchautor und Journalist

Reporter, Kurator, Autor für deutsche und internationale Medien. Studium der Politikwissenschaft/Anthropologie. Themen: Weiße Mehrheitsgesellschaft, MENA, Autokratien, Kapitalismuskritik, Feminismus und kritische Theorie.

Zum piqer-Profil
Mohamed AmjahidMontag, 16.05.2022

Vor allem bei emotional aufgeladenen und politisierten Fällen lohnt es sich nochmals mit Abstand auf die Fakten zu schauen. Nach dem Mord an der berühmten Al-Jazeera-Journalistin Shireen Abu Akleh während ihrer Berichterstattung in den besetzten palästinensischen Gebieten ist ein Streit ausgebrochen, wer die Verantwortung für die Tat trägt. 

Das für seine detaillierten Analysen bekannte investigative Team Bellingcat hat sich alle derzeit zugänglichen Informationen angeschaut und seziert geduldig die Darstellungen der verschiedenen Konfliktparteien: Palästinensische Beobachter*innen, der Sender Al Jazeera und Augenzeugen vor Ort – unter ihnen auch das Kamerateam rund um Abu Akleh – sagen, dass israelische Soldat*innen für den Tod der Journalistin verantwortlich seien. Die israelische Regierung macht dagegen palästinensische Kämpfer*innen für den Mord an Abu Akleh verantwortlich. Bellingcat kommt nach einer langen und ausgewognen Analyse der Ereignisse und Anhaltspunkte zu folgendem Ergebnis: 

The leading vehicle in the IDF armoured vehicle convoy seen in the bodycam footage was located approximately 190 metres from the spot where Abu Akleh was shot. In contrast, the armed group seen firing down the street in Video Three was located some 300 metres away. Preliminary forensic audio analysis of a video captured in the aftermath of Abu Akleh’s killing also appears to suggest the gunfire originated roughly 177 to 184 metres away, assuming that the weapon and round used are consistent with those seen being used by the IDF and armed Palestinian groups in the area. This estimate more closely aligns with the approximate distance between the IDF position and the site of the journalist’s killing than between the latter and the location of the armed groups.

Bei den Analysen von Bellingcat geht es oft um wenige Meter Unterschied, Auswertungen von Audio- und Videoaufnahmen, Augenzeugenberichten und die Kalkulation von Wahrscheinlichkeiten, die Klarheit in *** politisch *** umstrittene Fälle bringen. Beim Mord an Shireen Abu Akleh kommt das investigative Team zum Schluss, dass die israelischen Soldat*innen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Verantwortung tragen. An den Aussagen der Augenzeug*innen gibt es mit Blick auf die bekannten Fakten keinen Grund zum Zweifeln. Solche Analysen sind wichtig, weil die beteiligten Konfliktparteien keine unabhängige Aufklärung anbieten können und die Recherche die Debatte evidenzgeleitet bereichert. 

Die gewalttätige Niederschlagung der Trauergesellschaft bei der Beisetzung von Shireen Abu Akleh in Jerusalem beschäftigt die Menschen im Nahen Osten und darüber hinaus seit Tagen. Der Fall könnte den aufgeladenen Nahostkonflikt länger begleiten. Es ist also wichtig zu wissen, was genau passiert ist. 

Wer hat die palästinensische Journalistin Abu Akleh getötet?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.