Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Mittwoch, 01.06.2016

Weltbekannter Künstler als Aktivist, oder: Brexit stoppen!

Soll Großbritannien in der EU bleiben? Es kommt nicht oft vor, dass sich ein weltbekannter Künstler politisch positioniert und dann auch noch aktiv wird. Wolfgang Tilmanns ist so eine Ausnahme: Der Fotograf, der lange Zeit in London lebte, und in den 1990er Jahren mit Portraits von Nachtfaltern aus Clubs und anderen Subkulturen berühmt wurde, hat eine aufsehenerregende pro-EU-Kampagne gestartet. O-Ton des Künstlers:

"Ich gehöre zur Generation Interrail und bin 1983 das erste Mal nach London gefahren. Ich habe das europäische Projekt nie als selbstverständlich angesehen. Außerdem habe ich ein starkes Geschichtsbewusstsein. Das ist auch Antrieb meiner künstlerischen Arbeit. Wo kommt das her. [...] Die EU ist das Fundament meiner Existenz."

Nun wartet Tilmanns, der inzwischen in Berlin lebt, mit Poster-Motiven auf, die emotionalisieren, die aber auch mit ungewöhnlich vielen Daten und Fakten argumentieren. Sie hängen an Wänden und zirkulieren im Netz.

Bis zum 7. Juni kann man gegen Brexit stimmen und das Auseinanderfallen der EU verhindern. Natürlich kann man auch aus der Ferne unterstützen und mehr Aufmerksamkeit für das Problem herstellen. Dabei können Tilmanns Poster-Motive helfen. Hier der Link: http://tillmans.co.uk/campaign-eu

Weltbekannter Künstler als Aktivist, oder: Brexit stoppen!
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor mehr als einem Jahr

    Sehr toll!