Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Simon Hurtz
SZ-Journalist, Bildblogger, Vielleser

Mag es, gute Geschichten zu erzählen.
Mag es, gute Geschichten zu lesen.
Mag es, gute Geschichten zu teilen. Das tut er hier.
Mag es gar nicht, in der dritten Person über sich zu schreiben.

Zum piqer-Profil
piqer: Simon Hurtz

Warum es Quatsch ist, von "den Flüchtlingen" zu sprechen

In Köln haben Flüchtlinge Frauen belästigt und vielleicht sogar vergewaltigt. Das ist abscheulich - und trotzdem kein Argument, die Grenzen dicht zu machen.

Denn wir nehmen Geflüchtete nicht auf, weil es ausnahmslos gute Menschen sind. Sondern weil sie vor Krieg und Leid fliehen und unsere Verfassung die Würde des Menschen schützt.

Außerdem ist es hanebüchen, jetzt alle Flüchtlinge über einen Kamm zu scheren. Ja, es gibt kriminelle Syrer - und gesetzestreue. Es gibt gewalttätige Afghanen - und friedliche. Es gibt Vergewaltiger, Islamisten, Straftäter und Rassisten. Unter Geflüchteten und unter Deutschen. Aber alle sind Menschen. Und so sollten wir sie behandeln.

Warum es Quatsch ist, von "den Flüchtlingen" zu sprechen

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.