Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Mittwoch, 21.09.2016

Mitmachen! Für eine Ethik der digitalen Gesellschaft

Überwachung, Big Data, Roboter: Alles nur gesichtslose Technik? Es ist an der Zeit, über eine Ethik der digitalen Gesellschaft nachzudenken. Ganz konkret forderte etwa Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, eine Charta der digitalen Grundrechte.

Als mündige, digitale Bürgerin sollte man spätestens jetzt anfangen, sich seine eigenen Gedanken zu dem Thema zu machen: Sollen Roboter alte Menschen pflegen? Darf Kinderspielzeug zu Überwachungssoftware werden und wie steht es um Anonymität? Gemeinsam mit anderen lässt es sich besser nachdenken.

Deshalb finde ich den netzpolitischen Kongress der grünen Bundestagsfraktion am 28. Oktober sympatisch. Sie lädt ein, eigene Workshop-Ideen einzureichen. Zeit ist noch bis zum 30. September.

Mitmachen! Für eine Ethik der digitalen Gesellschaft
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!