Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Matthias Spielkamp
piqer: Matthias Spielkamp
Donnerstag, 22.09.2016

Setzt Ted Cruz sich durch, werden autoritäre Regime das Netz stärker kontrollieren, nicht weniger

Wolfgang Kleinwächter, einer der wenigen Experten für Internet Governance in Deutschland, seziert in einem Beitrag mit dem schönen Titel "Breaking Nonsense" die Forderungen von Ted Cruz, die ICANN unter starker US-Kontrolle zu belassen. ICANN ist letztendlich dafür zuständig, dass das Internet-Adresssystem funktioniert, und ICANN selbst ist ein politisch höchst ungewöhnliches und innovatives Modell für globale Governance in einer Welt der Nationalstaaten. Ja, der Beitrag ist lang und komplex, aber so ist das Internet. Wer sich die fünfzehn Minuten nimmt, ihn zu lesen, wird besser verstehen, warum die Entscheidung der Obama-Regierung, Kontrolle über eine der Kernressourcen des Netzes abzugeben, eine nie dagewesene Bereitschaft zeigt, die Funktionsfähigkeit eines offenen Internets zu erhalten. Und warum Ted Cruz aus populistischen Motiven etwas fordert, was am Ende zum Gegenteil dessen führen wird, was er sich wünscht (oder vorgibt, sich zu wünschen).

Setzt Ted Cruz sich durch, werden autoritäre Regime das Netz stärker kontrollieren, nicht weniger
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!