Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Bernd Oswald
Autor, Trainer und Trendscout für digitalen Journalismus
Zum piqer-Profil
piqer: Bernd Oswald
Freitag, 26.05.2017

Berichterstattung über Martin Schulz: Ein Lehrstück in Sachen Stimmungsmache

Erst Hochjazzen, dann Schadenfreude: Der Umgang mit dem "Schulzzug" ist eine Erklärung für das Problem, das viele Menschen mit Medien haben. So prägnant brachte Martin Hoffmann (Gründer des Nachrichten-Chatbots Resi) vor Kurzem die ambivalente Berichterstattung der Medien über SPD-Chef Martin Schulz auf den Punkt. Genau da setzt auch Übermedien-Mitgründer Boris Rosenkranz an. Anhand der drei Fragestellungen "Was ist mit dem 'Schulz-Effekt'?", "Wo ist Martin Schulz?" und "Wird Martin Schulz Kanzler?" entlarvt Rosenkranz das oft doppelbödige Spiel der Medien mit der politischen Stimmung im Land.

Berichterstattung über Martin Schulz: Ein Lehrstück in Sachen Stimmungsmache
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!