Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Nils Pickert
Freier Journalist. Autor. Aktivist. Internetmeme. Feminismus und so. Turngerät von vier Kindern.
Zum piqer-Profil
piqer: Nils Pickert
Donnerstag, 27.10.2016

Wie es sich anfühlt, in einer unfreiwillig sexlosen Ehe zu leben

Sex wird mehrheitlich immer noch als einer der Grundpfeiler für jede funktionierende Beziehung verstanden. Für die Ehe gilt das umso mehr. Viele Texte, die sich mit diesem Thema befassen, lesen sich für mich ziemlich ähnlich und relativ belanglos. Immer ist es ein Problem, zumeist sind "die Frauen schuld" und sollen den ehelichen Missstand gefälligst irgendwie beheben. Der Ausgangstext im Guardian bildet da keine Ausnahme. Die Möglichkeit einer offenen Beziehung "sollte lieber nicht erwähnt werden", und die Person, die weniger bis gar keine Lust auf Sex hat, steht in der Bringschuld. Dass das Libidoverhalten von Menschen einzigartig und wandelbar ist, sich aber nicht mal eben nach Aufforderung oder durch gutes Zureden ändern lässt, wird so leider nicht erwähnt. Auch nicht die Tatsache, dass ein/e womöglich libidostärkere Partner*in keinen automatischen Anspruch auf mehr Sex hat. Das ließe sich ja genauso sinnfrei umgekehrt formulieren.

Die Zuschriften der Leser*innen, die der gepiqte Text versammelt, fand ich allerdings spannend. Zwar kommen auch dort nur Betroffene an einem Ende des Spektrums vor, aber immerhin gibt er auch Frauen Raum, sich zu äußern.

Mir derart den Sex vorzuenthalten, ist eine Form von Missbrauch. Das werde ich ihm niemals vergeben.

Solche Aussagen von Frauen werden viel zu selten abgebildet, weil sie nicht dem Bild der Sexualpartnerin entsprechen, die sich immer ein bisschen zu zieren hat und "genommen werden muss". Und an diesem Bild muss sich dringend etwas ändern.

Wie es sich anfühlt, in einer unfreiwillig sexlosen Ehe zu leben
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!