Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Natalie Mayroth
Journalistin, Kulturwissenschaftlerin, Netizen
Zum piqer-Profil
piqer: Natalie Mayroth
Freitag, 30.09.2016

Liquid Love – Ist Dating seit Tinder doch nicht kaputt? Dieser Professor widerspricht

Dr. Mitchell Hobbs von der Universität von Sydney hat eine steile These: Die digitale Revolution hat unsere Erfahrung von Sex, Liebe und Intimität verbessert. Okay, soweit gehe ich noch mit, denn eine andere Art von (vermeintlich) privater Kommunikation ist möglich, doch inklusive Tinder? Das soll seine Studie „Liquid love? Dating apps, sex, relationships and the digital transformation of intimacy“ mit 366 Teilnehmern belegen und damit widerspricht er nicht nur meiner Wahrnehmung, sondern auch der Theorie des polnischen Philosophen Zygmunt Baumans, der dem Thema 2003 ein Buch widmete. „He believes internet dating is symptomatic of social and technological change that transforms modern courtship into a type of commodified game.“

The trend of finding a partner on the Internet goes hand in hand with the trend of online shopping. (...) If you want a new jacket, the virtual store’s website will show you a catalog. If you want a partner, the dating website will also present you with a catalog. The pattern of relationships between customers and commodities defines the patterns of relationships between individuals.  – Bauman im Interview mit 032

Hobbs sagt, dass er von seiner Studie erstaunt ist, denn er dachte, sie würde bestätigen, dass Beziehungen heutzutage nicht stabil sind, doch eine Mehrheit der Teilnehmer, die aktiv Dating-Apps nutzen, sagten sie würden Monogamie und eine langjährige Beziehung schätzen. Ob das wohl nur in Australien so ist? Zum Thema „Tinder: Große Liebe oder nur Sex“ urteilten die deutschen Medien im Sommer 2014 noch so (Pressekompass) und wie sieht es heute aus?

Liquid Love – Ist Dating seit Tinder doch nicht kaputt? Dieser Professor widerspricht
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!