Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Antje Schrupp
Politikwissenschaftlerin, Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Antje Schrupp
Sonntag, 14.08.2016

Kleine Geschichte des Datings von 1896 bis heute

Das Wort „Dating" kam erstmals 1896 in der Kolumne einer Chicagoer Zeitung vor, die ihre mittelständischen Leser_innen über einen damals neuen Trend unter Mädchen aus der Arbeiterklasse informierte: Sie verabredeten sich mit Männern zum Tanzen oder in Parks. Inzwischen ist „Dating" der übliche Weg, wie Menschen aus allen Schichten zunächst einmal unverbindlich austesten, ob sie mit einer anderen Person liebesmäßig etwas anfangen möchten und ob sie vielleicht sogar als Ehepartner_in in Frage kommt. Die US-amerikanische Historikerin Moira Weigel hat erforscht, wie sich die Praxis des Datings entwickelt hat — zunächst in den USA und Europa, aber inzwischen auch rund um den Globus. In diesem Interview erzählt sie, wie das alles mit kapitalistischen Konsumpraktiken zusammenhängt und wie neue Technologien wie Dating-Apps die ganze Sache noch einmal deutlich „effizienter" machen. 

Kleine Geschichte des Datings von 1896 bis heute
7,8
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!