Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Antje Schrupp
Politikwissenschaftlerin, Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Antje Schrupp
Samstag, 13.08.2016

Liebe überwindet soziale Gräben nicht, sondern vertieft sie. Let's face it.

Ein wichtiges und meiner Ansicht nach zu wenig diskutiertes Thema wird hier angesprochen: dass die Partner_innenwahl beim Heiraten erhebliche Auswirkungen auf die soziale Ungleichheit hat. Schon immer haben Menschen „unter sich“ geheiratet – also Reiche Reiche und Arme Arme. Aber seit der Emanzipation der Frauen hat sich das noch einmal deutlich verschärft. Früher heirateten Männer schon mal „unter ihrem Stand“, der Chirurg die Krankenschwester, der Anwalt die Sekretärin. Heute bevorzugen auch sie Ehefrauen, die bildungsmäßig auf ähnlichem Niveau sind und selber Geld verdienen. So segregiert sich die Gesellschaft zunehmend nach Schichten, Habitus und Einkommen. Der finanzielle Aspekt dieses Trends ist sogar noch gravierender, als hier angesprochen. Denn wenn beide erwerbstätig sind, verdoppelt sich auch der Einkommensunterschied pro Familie: Wo sich früher Chirurg/Hausfrau und Mechaniker/Hausfrau gegenüberstanden, sind es jetzt Chirurg/Rechtsanwältin und Mechaniker/Verkäuferin. Ärgerlich ist außerdem, dass in dem Artikel die Schuld an der Misere in erster Linie den emanzipierten, karrieremachenden Frauen aufgeladen wird, weil die nicht bereit wären, Männer aus kleineren Verhältnissen als Ehepartner in Erwägung zu ziehen. Das ist auf so vielen Ebenen falsch, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Soziale Ungerechtigkeiten lassen sich nicht dadurch lösen, dass reiche Frauen arme Männer heiraten. Wenn Liebe soziale Gräben nicht überwindet, sondern vertieft, dann müssen wir eben an anderer Stelle die Anstrengungen erhöhen, um für soziale Gerechtigkeit zu sorgen.

Liebe überwindet soziale Gräben nicht, sondern vertieft sie. Let's face it.
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!