Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Wie findet man einen Klimaschutz-Job?

Daniela Becker
Autorin

"Wie kann die Klimakrise gelöst werden?" ist die Frage, die mich am meisten beschäftigt. Ich bin Mitglied von RiffReporter, einem Autorenkollektiv und einer Genossenschaft für freien Journalismus.

Zum piqer-Profil
Daniela BeckerSonntag, 12.06.2022

Viele von uns wissen, dass die Klimakrise ein Problem ist. Aber gleichzeitig müssen wir auch Mieten zahlen, einkaufen und hin und wieder mal was Nettes unternehmen. Wenn wir Glück haben, verdienen wir unser Geld so, dass wir die Klimakrise nicht befeuern. Einige arbeiten für Unternehmen, von denen sie wissen, dass es dem Klima schadet. Andere in sogenannten Bullshit-Jobs, von denen man im Grunde weiß, dass niemand sie braucht. Das kann deprimieren. Das muss man dann wegdrängen, was ebenfalls nicht gut für die psychische Gesundheit ist. Die Sehnsucht, gerade in der jüngeren Generation, sich für Nachhaltigkeit im beruflichen Kontext einzusetzen, ist groß. Viele Untersuchungen zeigen das.

Sich eine Arbeitsstelle aussuchen können, ist ein Privileg. Das vorweg. Den hier gepiden Text habe ich ausgesucht, weil ich diesen Aspekt der Transformation zu einer klimaneutralen Welt unterbelichtet finde. Er porträtiert drei Menschen, die sich ganz bewusst von ihrer alten Jobwelt gelöst haben, um die Klimakrise zu bekämpfen. Bzw. in diesem Fall: Auswirkungen der Klimakrise, nämlich Waldbrände. Alle drei waren vorher in guten Jobs in der NewWork-Techszene und nun bei Overstory tätig, einem Unternehmen, das per Satellitenüberwachung die Vegetation auf der Erde beobachtet, um Waldbrände und Stromausfälle zu verhindern und so ein intelligenteres Infrastrukturmanagement zu ermöglichen.

Martin, Sílvia and Fiona moved from Spotify, Intercom and Meetup. For Sílvia, who moved from a product role at Intercom, it was about wanting to use tech to power change: “I love the speed and innovation of the tech world, and the customer value of product thinking”, she says, “but I came to a stage in my career when I started questioning: how can I use my skills and knowledge to make this world a better place?”

Martin joined Overstory as an engineer from Spotify - previously working with AI to do content recommendations - and shared Sílvia’s drive to join a mission: “I was growing more and more aware and concerned with the environment, and I quickly realised that my job was not helping society in this way. If I was doing my job well, some people might consume more content. If I did it wrong, they would simply not consume as much. When you start to realise this, it's hard to care in the same way and have the same motivation for your day-to-day job”.

Fiona left her role as COO of Meetup a year after the acquisition from WeWork to spend some time with her kids, and later joined Overstory. She wanted to continue working on a mission that she believed in with a great team. “It was during the time with my kids that I began to look around me and realise that no one I knew was working to help solve our climate crisis. I wanted to be able to tell my children that I did everything I could to solve this hugely important problem”.

Der Beitrag enthält Tipps, wie die drei ihre Jobsuche jeweils angegangen sind.

Wie findet man einen Klimaschutz-Job?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.