Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Nick Reimer
diplomierter Energie- und Umweltverfahrenstechniker, Wirtschaftsjournalist und Bücherschreiber
Zum piqer-Profil
piqer: Nick Reimer
Mittwoch, 04.01.2017

Wenn der Golfstrom schwächelt

Stefan Ramstorfs Einträge in der KlimaLounge sind immer wieder ein ganz wichtiger Quell auf dem Pfade der Erkenntnis. Diesmal hat sich der Professor auf dem von ihm selbst mitgegründeten Blog der künftigen Stabilität des Golfstromsystems gewidmet.

Die physikalischen Grundlagen des Mechanismus sind seit 1961 bekannt. Zentral für das System ist der Süßwasserhaushalt, der den Salzgehalt am Nordpol bestimmt. In den nördlichen Atlantik fließt ständig Süßwasser durch Niederschläge, Flüsse und Eisschmelze. Der Nachschub an salzreichem Wasser aus dem Süden, der Golfstrom, gleicht diese Differenz wieder aus.

Rahmstorf schreibt: "Erlahmt dagegen die Strömung, dann kommt weniger Salznachschub, und an der Oberfläche sammelt sich zunehmend mit Süßwasser verdünntes Meerwasser. Das ist leichter als salzigeres Wasser und kann daher nicht so leicht in die Tiefe absinken. Da dieses Absinken – die sogenannte Tiefenwasserbildung – das Golfstromsystem antreibt, erlahmt die Strömung damit weiter. Es gibt einen kritischen Punkt, an dem dies zum unaufhaltsamen Teufelskreis wird. Dies ist einer der klassischen Kipppunkte im Klimasystem."

Fragt sich: An welcher Stelle wird dieser Kipppunkt erreicht? US-Forscher haben nun in der Fachzeitschrift Science Advances eine Arbeit veröffentlicht, die zu Grunde legt, dass sich die CO2-Menge in der Luft künftig verdoppelt. Und die Forscher haben einen bislang unberücksichtigten Korrekturfaktor berücksicht, der eine massive Störung dieser Wärmepumpe für Nordeuropa mit sich bringt: Binnen einhundert Jahren wird das Golfstromsystems ein Drittel seiner Kraft verlieren.

Die KlimaLounge gewann übrigens bei der Wahl zum Wissenschaftsblog des Jahres 2013 den 3. Preis. Zuletzt warnten Wissenschaftler des Bremerhavener Alfred-Wegener-Instituts vor einem Erlahmen des Golfstromes. Durch die Erderwärmung würden sich wichtige Meeresströmungen verstärken und verlagern, durch diese Veränderungen gebe es ein einigen Erdteilen mehr Wärme und mehr Stürme.

Wenn der Golfstrom schwächelt

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.