Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Daniela Becker
Umweltwissenschaftlerin und Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Daniela Becker
Dienstag, 01.11.2016

Leonardo DiCaprios Reise um die Welt zu den Schauplätzen des Klimawandels

Knapp zehn Jahre nachdem Al Gore den Klimawandel mit seinem Film „Eine unbequeme Wahrheit“ einer breiten Bevölkerungsschicht nahe gebracht hat, versucht der US-Schauspieler Leonardo DiCaprio, der sich ebenfalls seit langen Jahren für Umwelt- und Klimaschutz einsetzt, Ähnliches. Im Film von Fisher Stevens „Before The Flood“ nimmt DiCaprio die Zuschauer mit auf eine Weltreise an Orte, die bereits massiv vom Klimawandel gezeichnet sind.

Beispielsweise Grönland. Gemeinsam mit dem Klimaforscher Jason Box visualisiert DiCaprio, wie drastisch groß die Menge an Eis ist, die bereits abgeschmolzen ist.

Es ist eine große Stärke des Films, dass er den vielen existierenden Grafiken und wissenschaftlichen Abhandlungen zum Klimawandel Bilder hinzufügt, die den Zuschauer nicht kalt lassen. Und Forscher und Betroffene zu Wort kommen lässt, die die bereits realen massiven Veränderungen sehr anschaulich beschreiben.

„Before The Flood“ ist kein Popcorn-Kino, sondern ein Appell. Und er drückt auch ein wenig die Fassungslosigkeit diCaprios aus, wie wenig die Weltgemeinschaft in den letzten Jahren getan hat, um der immer offensichtlicher werdende Katastrophe entgegen zu treten.

„Before The Flood“ ist auf dem Online-Kanal von National Geographic TV kostenfrei auf Deutsch zu sehen.

Leonardo DiCaprios Reise um die Welt zu den Schauplätzen des Klimawandels
6
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!